31. Oktober 2018 Workshop Strategien für den Strukturwandel in der Lausitz entwickeln

in Kooperation mit der Grünen Liga - Umweltgruppe Cottbus e.V.

Information

Veranstaltungsort

Kulturhaus
Welzower Str. 53
03119 Proschim/Prožym

Zeit

31.10.2018, 14:00 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Sozialökologischer Umbau

Zugeordnete Dateien

Gesprächsrunde mit Hannelore Wodtke (Grüne Zukunft Welzow), Daniel Häfner (Lehrbeauftragter für sozialwissenschaftliche Umweltfragen an der BTU Cottbus-Senftenberg), Jörg Staude (Journalist) und allen Interessierten aus der Region; Moderation: Dr. Gerd-Rüdiger Hoffmann 

in Kooperation mit der Grünen Liga – Umweltgruppe Cottbus e.V.

 

„Wie wollen wir eigentlich leben?“ – das ist eine Frage, die derzeit in der Lausitz wieder diskutiert wird. Anlass ist die Debatte um den Strukturwandel und die Verwendung möglicher Milliardensummen, um die Zeit nach der Kohle zu gestalten.

Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um in dieser Runde am Reformationstag mit den Menschen vor Ort gemeinsam Herausforderungen klar zu benennen, aber auch Lösungsansätze zu entwickeln und Ideen für eine Weiterentwicklung der Lausitz zu sammeln.

Angedacht ist, mit drei kurzen Impulsreferaten von Hannelore Wodtke, Daniel Häfner und Jörg Staude eine fundierte Grundlage für die Diskussion zu bieten und dann, moderiert von Dr. Gerd-Rüdiger Hoffmann, gemeinsam mit den Teilnehmenden, von unten kommend und lokal spezifisch, eine Strategie für den Strukturwandel zu entwickeln.

Lokale Akteur*innen, Betroffene und Einwohner*innen aus Proschim und der gesamten Region sind herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und sich mit ihren Fragen und Überlegungen in die Diskussion einzubringen.

 

 

Standort