18. Oktober 2021 Bildungsreise Katalonien – Selbstorganisierung, Unabhängigkeitsbewegung, linke Kommmunalpolitik

Bildungsreise nach Katalonien, 18. bis 22. Oktober 2021

Information

Veranstaltungsort

Katalonien (Vilanova i la Geltrú & Barcelona)

Zeit

18.10.2021, 10:00 - 22.10.2021, 18:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Soziale Bewegungen / Organisierung, Commons / Soziale Infrastruktur, Demokratischer Sozialismus, Partizipation / Bürgerrechte, Parteien / Wahlanalysen, Stadt / Kommune / Region, Westeuropa, Europa der Vielen

Kosten

Normalpreis: 550,00 €
Dreibettzimmer: 450,00 €
Einzelzimmer: 700,00 €

Zugeordnete Dateien

Katalonien war in den letzten Jahren Schauplatz eines heftigen Konflikts. Zehn Jahre lang demonstrierten jährlich eine Million Menschen für die Unabhängigkeit der Region, Parteien links der spanischen Sozialdemokratie kamen auf 40% der Stimmen, und im Oktober 2017 beteiligten sich 2,4 Millionen Menschen an einem Referendum, das die spanische Polizei mit großer Gewalt niederschlug.

Durch die Verhaftung zahlreicher katalanischer Politiker*innen und die Corona-Krise ist der Katalonien-Konflikt wieder in den Hintergrund gerückt. Doch immer noch gibt es in Katalonien zahlreiche Ansätze für Selbstorganisierung und linke Politik.

Auf der Bildungsreise wollen wir verschiedene Aspekte des gesellschaftlichen Aufbruchs kennen lernen. Wir werden soziale Zentren und linksregierte Gemeinden besuchen, alternative Stadtregierung von Barcelona En Comú interviewen und Anhänger der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung zu ihrer Politik befragen.

Der Teilnahmebeitrag von 550 Euro beinhaltet die Hotelunterkunft für sechs Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, das Reiseprogramm und die vor Ort anfallenden Bahn-Transfers, Eintrittsgelder und Übersetzungen. Bei Unterkunft im Dreibettzimmer umfasst der Teilnahmebeitrag 450 Euro, im Einzelzimmer 700 Euro.

An- und Abreise zum/vom Veranstaltungsort Vilanova i la Geltrú (etwa 45 Minuten außerhalb von Barcelona) ist selbst zu organisieren. Termine: Anreise 17.10. (Sonntag) bis Abreise 23.10.2021 (Samstag), Seminarprogramm von Montag bis Freitag (18.10. bis 22.10.2021).

Hotelunterkunft: Vilanova i la Geltrú, vom 17.- 23.10 2021 (6 Nächte) im Hotel Gatell (Carrer de Puigcerdà,16, 08800 Vilanova i la Geltrú, Barcelona)

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Reiseleitung:Raul Zelik (Berlin) und Nuria Cafaro (RLS NRW)

Als vorbereitende Reiselektüre empfehlen wir: „Spanien. Eine politische Geschichte der Gegenwart" (Bertz&Fischer), Autor: Raul Zelik (Buchbesprechung im ND). Rechtzeitig vor Reiseantritt erhalten alle Teilnehmenden ein Wochenprogramm sowie die Einladung zu einem gemeinsamen Vorbereitungstreffen.

Anmeldung: Bis zum 15.04.2021 ist die Anmeldung ausschließlich Teilnehmer_innen mit Wohnsitz in NRW vorbehalten. Eine Warteliste für Interessent_innen ausserhalb von NRW wird eingerichtet. Ab dem 16.04.2021 erfolgt eine Öffnung auch für andere Bundesländer. Darüber hinaus erfolgt die Berücksichtigung für die Teilnahme entsprechend dem Eingang der schriftlichen Anmeldungen. In NRW ist die Bildungsreise leider nicht als Bildungsurlaub anerkennungsfähig (Reiseziel mehr als 500 km). Die Anerkennung als Bildungsurlaub/Bildungsfreistellung in anderen Bundesländern ist grundsätzlich möglich. Rückfragen hierzu beantwortet Andreas Merkens (andreas.merkens@rosalux.org).

Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen.

 


Corona - Update

Die Corona-Pandemie erschwert die Planung unserer Bildungsreisen!
Wir sind zuversichtlich ab Sommer 2021 wieder regulär unsere Reisen durchführen zu können.
Dennoch werden die Bildungsreisen nur unter Einschränkungen stattfinden können: Vorgaben, die sich aus den allgemeinen Regelungen des Gesundheits- und Hygieneschutzes in der jeweiligen Reiseregion ergeben, werden von uns umgesetzt.
Für jede Reise gilt, dass wir die Entwicklung der Pandemie in der Region genau verfolgen und abwägen, wie wir als Veranstalter die inhaltliche wie organisatorische Durchführung der Reise gewährleisten können und unserer Verantwortung für die gesundheitliche Sicherheit aller Teilnehmenden gerecht werden.

Kontakt

Dr. Salvador Oberhaus

Stellv. Leiter Regionalbüro Nordrhein-Westfalen, rls-nrw

Telefon: +49 203 39345494