10. Mai 2017 Lesung/Gespräch Lesen gegen das Vergessen

auf dem Berliner Bebelplatz am 10. Mai 2017

Information

Veranstaltungsort

Bebelplatz
Bebelplatz
10117 Berlin

Zeit

10.05.2017, 17:00 - 19:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Die Geschichte wird von rechten Parteien neu erfunden.Dabei spielen historische Fakten immer weniger eine Rolle. Das ist ein gefährlicher Trend. Wer nicht will, dass sich Geschichte wiederholt, der muss die Gegenwart verändern. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam ein Zeichen gegen Geschichtsfälschung setzen.

Wir wollen an Schriftstellerinnen und Schriftsteller erinnern, deren Bücher am 10. Mai 1933 in 22 deutschen Universitätsstädten – beginnend auf dem heutigen Bebelplatz in Berlin – öffentlich verbrannt wurden. Das wollen wir nicht vergessen.

Es lesen

  • Peter Bause
  • Marion Brasch
  • Joseph Konrad Bundschuh
  • Tino Eisbrenner
  • Wolfgang Kohlhaase
  • Nina Kronjäger
  • Gesine Lötzsch
  • Ronald Paris
  • Petra Pau
  • André von Sallwitz
  • Gisela Steineckert
  • Mira Tscherne
  • Jutta Wachowiak
  • Nina Marie Wyss
  • Robert Zimmermann

Eine Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE in Deutschen Bundestag in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Standort