25. März 2021 Diskussion/Vortrag Unsere Gesundheit, ihr Profit?

Union-Busting in Krankenhäusern und Pflegeheimen und gewerkschaftliche Gegenstrategien

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

25.03.2021, 18:00 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften, Commons / Soziale Infrastruktur, Gesundheit und Pflege

Zugeordnete Dateien

Unsere Gesundheit, ihr Profit?
Solidaritätsfoto für zwei gekündigte Kolleginnen in der Reha-Klinik Celenus im thüringischen Bad Langensalza im Jahr 2018. Foto: Alexandra Winter, ver.di

Strategien zur Gewerkschaftsvermeidung oder sogar Union-Busting (Gewerkschaftsbekämpfung) sind in privaten Krankenhaus- und Pflegekonzernen keine Ausnahme, sondern oftmals Teil des Geschäftsmodells. In dieser Veranstaltung berichten Kolleg*innen und Gewerkschafter*innen über ihre Erfahrungen mit Union-Busting und gewerkschaftlichen Gegenstrategien. Außerdem wird in dieser Veranstaltung eine neue Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu diesem Thema vorgestellt.

Mit:

  • Heike Schäfer, Streikaktive bei der Krankenhaus-Unternehmensgruppe Ameos in Sachsen-Anhalt 2019/2020, hat nach Union-Busting-Erfahrungen den Betrieb verlassen
  • Michael Dehmlow, ver.di-Gewerkschaftssekretär, zuständig für den Freseniuskonzern
  • Heike Schmidt, aktiv im Streik beim Pflegekonzern Celenus in Bad Langensalza 2018, wurde nach zwanzig Jahren Arbeit für Celenus während des Streiks fristlos gekündigt
  • Lucy Redler, Autorin der Studie «Unsere Gesundheit, ihr Profit? Fallstudien zu Union Busting privater Gesundheits- und Pflegekonzerne und gewerkschaftlicher Gegenwehr»
  • Romana Knezevic, hat als Sprecherin der Krankenhausbewegung Hamburg öffentlich die Missstände in Hamburger Krankenhäusern beklagt und wurde daraufhin von ihrem Arbeitgeber Asklepios mit Kündigung bedroht
  • Moderation: Julia Dück, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Referentin für soziale Infrastrukturen, verbindende Klassenpolitiken, Gesundheit und Care

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Sie sich hier anmelden.

Im Rahmen der Online-Veranstaltungsreihe «Systemrelevant? Systemwechsel!»: Pflege- und Gesundheitsratschlag der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag und der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

In sechs aufeinanderfolgenden Veranstaltungen werden Erfahrungen mit Missständen, der Bekämpfung gewerkschaftlicher Organisierung und erfolgreichem Widerstand ausgetauscht: Sie reichen von den USA, England, Frankreich, Bulgarien bis nach Deutschland.

Alle Termine

Kontakt

Julia Dück

Referentin soziale Infrastruktur und verbindende Klassenpolitik, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 559