5. Dezember 2018 Seminar Europäische Kampagnen für verbindende Klassenpolitik - wie geht das?

Information

Veranstaltungsort

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin

Zeit

05.12.2018, 11:00 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Kapitalismusanalyse, Nordamerika

Zugeordnete Dateien

Wenn du bereits Erfahrungen mit organisierender Arbeit und Kampagnen gesammelt hast, diese Praxis festigen und neue Methoden erlernen möchtest, bist du bei diesem Workshop genau richtig. Gemeinsam mit erfahrenen Organizern und Campaignern gehen wir praktisch und theoretisch der Frage nach, wie wir eine gemeinsame Klassenpolitik in Europa ermöglichen, von anderen Erfahrungen, nicht zuletzt der USA, lernen können.

Wie interessieren wir Menschen für so abstrakte Themen wie Europa? Wie formulieren wir unsere Themen europäisch und in transnationaler Perspektive einer lokal verankerten Klassenpolitik? Wie ermächtigen wir Menschen in unterschiedlichsten prekären Lebenslagen, Stück für Stück Verantwortung in sozialen Kämpfen für ein anderes Europa zu übernehmen?  Wie gelingt eine mobilisierende Erzählung, wie können Werte und Forderungen verbunden werden, wie erreichen wir zielgruppengenaue Kommunikation und schaffen Dynamik - und wie gelingt es, emanzipatorische Erzählungen gegen rechte Kampagnen durchzusetzen?

Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikator*innen und Menschen, die Kampagnen starten oder Menschen weiterbilden, die ihrerseits Organisierungsprozesse und Kampagnen anleiten wollen. Wir befassen uns mit den Grundlagen und Konzepten des Campaigning und zeigen Möglichkeiten der Übertragung auf linke Zusammenhänge in Deutschland und Europa auf.

Referentinnen:

  • Winnie Wong (People for Bernie)
  • Claire Sandberg (Bernie Sanders Campaign)

Moderation:

  • Christina Kaindl
  • Sarah Nagel

Alle Plätze sind ausgebucht.
Interessierte können sich mit einer Anmeldung nur noch auf die Warteliste schreiben.

Standort

Kontakt

Dr. Mario Candeias

Direktor, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-179