27. Februar 2020 Diskussion/Vortrag Perspektiven der Labour Party nach Brexit und Wahlniederlagen

Fällt aus!!! wird später nachgeholt!

Information

Veranstaltungsort

genauer Ort demnächst
07743 Jena

Zeit

27.02.2020, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Europa / EU

Zugeordnete Dateien

Mit Hinrich Kuhls (Düsseldorf)

Der „Brexit" ist beschlossen, die Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien haben begonnen. Die konservative Regierung von Boris Johnson hat ihren ersten Haushalt inklusive mittelfristiger Finanzplanung vorgelegt. Unterdessen befindet sich die linke

„Labour-Party" nach der verlorenen Wahl im parteiinternen Wahlkampf für die Neubesetzung der Parteispitze. In Jeremy Corbyn, das deutlich linke Wahlprogramm von „Labour" und die Wahlstrategie waren hohe Erwartungen gesetzt worden. Doch das Ergebnis und der deutliche Sieg der Konservativen waren enttäuschend. Hinrich Kuhls wird den Ausgang der Wahlen in Großbritannien, den Inhalt des Wahlprogramms und der Strategie von Labour darstellen und eine Vorschau wagen, wie sich Großbritannien weiter entwickeln wird.

Hinrich Kuhls ist regelmäßiger Autor in der Zeitschrift „Sozialismus" und arbeitet in der „Sozialistischen Studiengruppe (SOST)" mit.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Telefon: 0361 5504115