5. Dezember 2019 Diskussion/Vortrag Europa und Russland: Konflikte und Kooperationen

Podiumsdiskussion

Information

Veranstaltungsort

Rathaus, Sitzungssaal
Fischmarkt 1
99084 Erfurt

Zeit

05.12.2019, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Globalisierung, Osteuropa

Zugeordnete Dateien

Was bringen Wirtschaftssanktionen? Sind sie heute noch aktuell? Wir wollen einen Blick auf die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Russland werfen, und dabei speziell auch die Kontakte zwischen Thüringen und Russland thematisieren. Dabei muss ein kritischer Blick auf die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland und deren Folgen sowie die politische Konfrontation zwischen EU/Russland geworfen werden. Zugleich sollen auch Beispiele existierender Kooperationen dargestellt werden.

Auf dem Podium u.a. der Publizist Dr. Christian Wipperfürth, Prof. Dr. Frank Ettrich, der Wirtschaftsberater Arne Seifert, die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag Susanne Hennig-Wellsow, Dr. Martin Kummer von der Deutsch Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. und Katalin Hahn von der Universität Erfurt.

Eine Veranstaltung der „Deutsch Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V.“ in Kooperation mit der Fraktion DIE LINKE im Erfurt Stadtrat und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen Regionalbüro Erfurt

Telefon: 0361 5504115