15. August 2018 Diskussion/Vortrag Die Entstehungsgeschichte von Kapitalismus und modernem Geschlechterverhältnis

mit Friederike Habermann / aus der Reihe "Lauter Glitzer Vol. 2"

Information

Veranstaltungsort

Black Pigeon - Buch- und Kulturzentrum
Scharnhorststraße 50
44147 Dortmund

Zeit

15.08.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

Die Zeiten sind vorbei, in denen Sexismus und Rassismus in kapitalismuskritischen Texten keine Erwähnung fanden. Doch während die Dramatik herausgestellt wird, fehlen diese Herrschaftsverhältnisse plötzlich in der Analyse – wenn es darum geht, welche Kräfte die Gesellschaft vorantreiben. Das hat auch damit zu tun, dass viele Linke sich immer noch lieber als ausschließlich unterdrückt sehen, statt die eigenen Privilegien zu hinterfragen.

Mit ihrer "subjektfundierten Hegemonietheorie" skizziert Friederike Habermann einen Ansatz, der – aufbauend auf marxistischen, feministischen und postkolonialen Theorien – von der Verwobenheit aller Herrschaftsformen ausgeht.

Dabei richtet sich der Blick auch auf den Homo Oeconomicus in uns: Selbst, wenn wir die Leistungsgesellschaft bekämpfen, sind wir dennoch Teil davon. Statt Verboten zu folgen, funktionieren die Menschen in der heutigen Gesellschaft dadurch, dass sie deren Werte verinnerlicht haben. Schön sein, sportlich sein, erfolgreich sein: Wer will das nicht?

Wie wir alle in all das verwickelt sind und wie wir das für die Zukunft verändern können, wird – auf einführende Weise – Thema des Vortrags und der Diskussion sein.


Über das Spektakel

Vom 13.-18.8.2018 findet zum zweiten Mal das queerfeministische Spektakel Lauter Glitzer statt. Dabei sind ein Poetry Slam, Workshops, Vorträge, Lesungen und so weiter und so fort. Thematisch grundlegend ist der Queerfeminismus; unter dem Aspekt der Intersektionalität sollen verschiedene Perspektiven, gesellschaftliche Kämpfe sichtbar und Erfahrungen teilbar gemacht werden. Heraus kommen soll ein entzückendes, informatives und empowerndes Event.

Wer ist "lauter Glitzer"?

Das queer-feministische Spektakel Lauter Glitzer Vol.2 wird von den beiden Gruppen LilaLautstark – queerfeministische Gruppe Dortmund und Glitzer&Krawall – herrschaftskritische Bande [Ruhrgebiet] veranstaltet. Außerdem sind dieses Jahr einige Freund*innen mit dabei.

Weitere Informationen


in Kooperation mit SJD - Die Falken OV Dortmund

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392