14. August 2020 Lesung/Gespräch Ein marxistischer Intellektueller aus Esslingen

Videopremiere: Wolfgang Fritz Haug im Gespräch mit Erhard Korn

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

14.08.2020, 18:00 - 19:05 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie, Online/Livestream

Zugeordnete Dateien

Ein marxistischer Intellektueller aus Esslingen
Wolfgang Fritz Haug während des Gesprächs im Arbeitszimmer seiner Esslinger Wohnung

Ein Gespräch mit dem Philosophen und Internationalisten, dem Herausgeber von "Das Argument", der Gefängnishefte Gramscis und des Historisch-Kritischen Wörterbuchs des Marxismus

Ein Gespräch darüber, wie aus einer Flugblattsammlung gegen Atomrüstung Ende der 1950er Jahre die Zeitschrift «Das Argument» wurde, was ein Zeitschriftenfund in einem Berliner Keller mit der Entwicklung dieser Zeitschrift zu einer der bedeutendsten linksintellektuellen Stimmen der 1960er zu tun hatte, wie Kontroversen zwischen Jesuitenschülern, Katholiken und Protestanten in der Redaktion die Herausgabe des «Historisch-Kritischen Wörterbuchs des Marxismus» motivierten; ein Gespräch über die Entstehung der «Volksuni» als Ort für einen pluralen Marxismus, über Gramscis Gefängnishefte und die «Philosophie der Praxis», übers Brillenschleifen im väterlichen Geschäft und darüber, warum das «Diener»-Machen vor dem designierten Esslinger Polizeipräsidenten für den damals Elfjährigen nicht in Frage kam.

Das Video kann als Live-Premiere am 14. August um 18:00 Uhr hier unten geschaut werden.
Wenn dies nichts funktioniert, folgen Sie dem Link zu unserem Youtube-Kanal.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: +49 711 99797090