24. August 2019 Ausstellung/Kultur TRANZIT

die Transitstrecke von Berlin nach Istanbul

Information

Veranstaltungsort

Galerie MAIFOTO
Dresdener Straße 18
10999 Berlin

Zeit

24.08.2019, 20:30 - 23:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Migration / Flucht, Kunst / Performance

Zugeordnete Dateien

TRANZIT

TRANZIT - Die Transitstrecke von Berlin nach Istanbul

Zum Auftakt des Sommers 2009 eröffnete die Transitstrecke von Berlin nach Istanbul am Kottbusser Tor. Für viele Bewohner*innen des Berliner Bezirks ist diese Verbindung biografisch besetzt: Ortsnamen wie Ljubljana, Beograd, Niš, Skopje oder Sofia wecken Erinnerungen an lange Fahrten in die Sommerferien.
Von Berlin durch Österreich, Tschechien, Ungarn über Slowenien, Kroatien, Bosnien, Serbien, Montenegro, Kosovo, Mazedonien, Griechenland, Rumänien, Bulgarien bis nach Istanbul: Verschiedene Wege, die mit Beginn der Arbeitsmigration in den 60er Jahren für viele Menschen zu Transitwegen zwischen Deutschland und der alten Verortung wurden.

Eine Serie 20 großformatiger Fotoarbeiten der bildenden Künstlerin Ute Langkafel, MAI.FOTO verdichtet die Strecke zwischen Berlin und Istanbul fotografisch. Sie zeigt weite Panoramaaufnahmen von Ausblicken, die einen ersten Eindruck widerspiegeln, Erkundungen eines kurzen Halts. An Hausfassaden auf der Route vom Kottbusser Tor durch die Dresdener Straße bis zum Oranienplatz installiert begleiten weite Horizonte von Stadtlandschaften und universelle Momente des Unterwegsseins auf den Wegen durch den öffentlichen Raum.
Im August 2009 feierte die TRANZIT Ausstellung Eröffnung, jetzt wird sie zehn Jahre alt: Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Kooperation mit der Künstlerin Ute Langkafel laden zu diesem Anlass auf einen Gang durch die Ausstellung im öffentlichen Raum in der Dresdener Straße ein und werfen einen Blick zurück. DJ Barış Cengiz ist dabei  und feiert 10 Jahre TRANZIT musikalisch.

20.30 h Führung der Künstlerin durch die Ausstellung mit Gespräch
22.00 h DJ Barış Cengiz

Standort

Kontakt

Adriana Yee Meyberg

Projektbearbeitung, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310162