27. April 2019 Workshop Klassen- Geschlechterverhältnisse

Information

Veranstaltungsort

HAW, Hochschule für angewandte Wissenschaften
Raum 1.1.9
Alexander Str. 1
20099 Hamburg

Zeit

27.04.2019, 11:00 - 16:30 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Kapitalismusanalyse

Zugeordnete Dateien

Klassen- Geschlechterverhältnisse

Marx und Engels haben in ihrer historisch-dialektischen Analyse der Produktionsweisen Probleme im Geschlechterverhältnis durchaus ernst genommen und nicht einfach nur als „Nebenwiderspruch“ abgetan, mit dem man sich vermeintlich nicht befassen müsse.

In diesem Seminar wird es u.a. um folgende Fragen gehen: Wie verhalten sich Geschlechter- und Klassenkampf zueinander?  Welche Rolle spielt die geschlechtsspezifische Arbeitsteilung im Kapitalismus? Wie können die materiellen Bedingungen des Geschlechterverhältnisses in der Gegenwart begriffen und angeeignet werden? Dazu werden wir Ausschnitte aus verschiedenen Texten von Marx und Engels lesen, darunter aus der „Deutschen Ideologie“, dem „Kapital“ und aus der Schrift „Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates“. Vorkenntnisse in marxistischer Theorie werden nicht vorausgesetzt, alle Interessierten sind herzlich willkommen. Nach Anmeldung wird ein Reader zum Seminar, der auf Texten von Frau Dr. Bockenheimer beruht, zur Verfügung gestellt.

Workshopleitung: Dr. Eva Bockenheimer, Philosophin, Tätigkeit in der gewerkschaftlichen Bildungs- und Beratungsarbeit

Eine Anmeldung ist erforderlich: hidimathh@gmail.com

In Kooperation mit dem Hamburger Gesprächskreis Dialektik & Materialismus

Standort

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705