6. Juni 2017 Diskussion/Vortrag Machbar, sinnvoll und notwendig!

Für eine neue Gemeinnützigkeit im Wohnungsbereich

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Salon
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

06.06.2017, 18:00 - 21:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Themenbereiche

Gesellschaftliche Alternativen, Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Machbar, sinnvoll und notwendig!

Vorstellung der Studie
Neue Wohnungsgemeinnützigkeit
Voraussetzungen, Modelle und erwartete Effekte
AutorInnen: Andrej Holm, Sabine Horlitz und Inga Jensen

Die aktuelle Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung belegt, dass eine neue Wohnungsgemeinnützigkeit der Schlüssel zu einer besseren Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum und einer sozial ausgewogenen Stadtentwicklung sein kann. Die Studie zeigt auf, dass eine Kombination von steuerlicher Entlastung, zinsfreien Darlehen, Erbbaupachtverträgen und festgeschriebenen Gewinnverzichten bei Neubauwohnungen unter den Bedingungen der Neuen Wohnungsgemeinnützigkeit dauerhaft leistbare Mieten sichert.

Über die Studie diskutieren:

  • Dr. Andrej Holm und Dr. Sabine Horlitz (VerfasserInnen der Studie)
  • Lukas Siebenkotten (Direktor des Deutschen Mieterbundes)
  • Heidrun Bluhm (MdB DIE LINKE, Mitglied des Haushaltsausschusses)
  • Prof. Dr. Ramón Sotelo (Honorarprofessor für Immobilienanlageprodukte an der Bauhaus-Universität Weimar, Verfasser einer Studie zur Neuen Wohnungsgemeinnützigkeit)
  • Moderation: Dietmar Ringel (Inforadio vom rbb)

Standort

Kontakt

Stefan Thimmel

Referent für Wohnungs- und Stadtpolitik / Hermann-Henselmann-Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-434