29. August 2017 Diskussion/Vortrag „Wer regiert uns wirklich?“ Wie antisemitische Verschwörungsmythen die Welt verklären

Information

Veranstaltungsort

Ver.di Bildungswerk
Goseriede 10
30159 Hannover

Zeit

29.08.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Verschwörungserzählungen begleiten auch die aktuellen Krisen. Als „Lügenpresse“ und „Volksverräter“ Vorwürfe begegnet man ihnen auf Demonstrationen der aktuellen extrem rechten Bewegungen, in ihren „alternativen“ Medien und den Sozialen Netzwerken. Die Anhängerinnen und Anhänger von Verschwörungsideologien und –mythen machen auf diese Weise deutlich, dass es sich bei den zugrundeliegenden Erzählungen eben nicht ausschließlich um Unterhaltung handelt, sondern ihnen der Wunsch nach der Vernichtung von Widersprüchen innewohnt. Aber was macht Verschwörungserzählungen überhaupt so attraktiv und welche Menschen sind warum besonders anfällig für Verschwörungsdenken. Der Vortrag mit anschließender Diskussion behandelt die Funktionen und Ursachen von Verschwörungsideologien sowie gesellschaftliche Probleme, die aus ihnen erwachsen.

Mit Jan Rathje (Politikwissenschaftler und Mitarbeiter der Amadeu-Antonio-Stiftung). Er arbeitet seit Jahren zu Verschwörungsideologien und hat unter anderem die Publikationen „No World Order“ sowie „Reichsbürger, Selbstverwalter und Souveränisten“ veröffentlicht.

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen in Kooperation mit dem ver.di-Bildungswerk Hannover, der DGB Region Niedersachsen-Mitte, der VVN-BdA Hannover sowie der Initiative „Kirche für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus“ in der Ev.-luth. Landeskirche Hannover.

Standort