9. Februar 2021 Diskussion/Vortrag Zerocovid: Notbremse gegen den Virus?

Ausnahme&Zustand #19 mit Verena Kreilinger

Information

Veranstaltungsort

Livestream

Zeit

09.02.2021, 19:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Partizipation / Bürgerrechte, Wirtschafts- / Sozialpolitik, Online/Livestream

Zugeordnete Dateien

Zerocovid: Notbremse gegen den Virus?

Ausnahme&Zustand ist zurück!

Ab dem 9. Februar sprechen wir wieder live mit Expert*innen und Aktivist*innen aus Bewegung, Kultur und Politik. Jeden Dienstag um 19:00 widmen wir uns aktuellen Themen rund um die Covid-19 Pandemie. Wie hat der seit Monaten andauernde Ausnahmezustand unser Leben verändert? Wie steht es um linke Bewegungen und Ideen? Schaltet ein, wir freuen uns auf eure Fragen!
#Zerocovid: Notbremse gegen das Virus?

Die Coronainfektionen auf Null senken – der Kampagne «Zero Covid: für einen solidarischen europäischen Shutdown» gelingt im Januar ein Coup. Auf einmal ist eine linke Initiative in der Coronapolitik hörbar. Innerhalb weniger Tage zeichnen Zehntausende die entsprechende Petition. Fünf Forderungen bündelt die Kampagne, unter anderem, dass die Reichen durch eine Abgabe für die Krise aufkommen und die Impfstoffe Gemeingut sein sollten. Im Kern steht die Forderung nach einer «solidarischen Pause», dem Herunterfahren der nicht lebensnotwendigen Produktion, um Menschen auch am Arbeitsplatz zu schützen. Endlich eine Perspektive, atmen die Einen auf. Autoritär und unrealistisch, sagen die Anderen.

  • Mit Verena Kreilinger, Mitinitiatorin des Aufrufs und Mitautorin der dem Aufruf zugrunde liegenden wissenschaftlichen Publikation, wollen wir Perspektiven und Kritik an Zero Covid diskutieren. Was fehlt uns, um als gesellschaftliche Linke weiter Druck zu machen? Wie könnte eine Organisierung aussehen? Was sind unlösbare, was lösbare Widersprüche? Wie geht es jetzt weiter?

 Zum Livestream

Kontakt

Henning Obens

Referent für Digitale Kommunikation / Stellv. Leiter Pol. Kommunikation, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 177