10. November 2017 Seminar Großgruppenworkshop 2017

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Münzenbergsaal
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

10.11.2017, 16:00 - 12.11.2017, 17:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Kosten

Normalpreis: 90,00 €
Ermäßigter Preis: 60,00 €
für Institutionen: 200,00 €
ermöglichend: 30,00 € Wir setzen auf eine solidarische Selbsteinschätzung!

Zugeordnete Dateien

«Großgruppenworkshop 2017»
Was es bedeutet, mit großen Gruppen zu arbeiten

Großgruppen sind heute eine alltägliche Erfahrung – sei es im Bereich der Zivilgesellschaft, in der Politik oder auch in Arbeitszusammenhängen. In all diesen Bereichen kann die Arbeit in großen Gruppen Begegnungsräume mit ungewöhnlichen Möglichkeiten schaffen: In kurzer Zeit werden unterschiedliche Erfahrungen zugänglich, komplette Organisationen, Gruppen, Netzwerke hören sich selbst beim Denken zu, Veränderungen werden greifbar und bekommen einen Fokus.

Das Gelingen solcher Prozesse hängt von vielen Faktoren ab, darunter ist die Haltung der begleitenden oder moderierenden Personen ein entscheidender – unabhängig davon, ob sie aus den eigenen Reihen kommen oder als externe Personen die Prozesse begleiten.

Haltung entsteht in unserer Praxis aus Theorien, Erfahrungen und Werten. Diese drei Elemente sind auch Thema des diesjährigen Großgruppenworkshops:

  • Theorien als Antworten auf die Fragen „Warum tue ich beim Moderieren das eine und lasse das andere?“ oder „Was unterstützt wünschenswerte Veränderungen?“
  • Erfahrungen als Fundus bewährter praktischer Details
  • Werte und entsprechende Positionen als Reaktion auf gesellschaftliche Verhältnisse

Entlang dieser drei Punkte stellen wir im Großgruppensetting (30 - 60 Teilnehmende) Hintergründe unserer Praxis vor. Im Wechsel zwischen Impulsen, Übungen und partizipativen Großgruppenformen ist Gelegenheit, Erfahrungen als Teilnehmende einer lernenden Großgruppe zu machen.

Wir haben zu allen drei Aspekten ebenso viele Fragen wie Antworten und freuen uns auf Eure Erfahrungen und den Austausch miteinander. In diesem Sinne tragen alle gemeinsam Verantwortung für den eigenen und den kollektiven Lernprozess.

Mit diesem Großgruppenworkshop starten wir einen weiteren Zyklus, in dem wir zentrale Themen der Arbeit mit Großgruppen mit einer Erfahrung des Lernens in einer Großgruppe kombinieren.

Team:
Jael Rollin, Trainer*in für radikalen sozialen Wandel, Kommunikationskollektiv (KoKo), Wendland;
Britta Loschke, Großgruppenmoderatorin / Supervisorin, Berlin


Anmeldung per E-Mail: weiterbildung@rosalux.org
Information & Kontakt: Team Weiterbildung, Tel. 030 44310-452; E-Mail: weiterbildung@rosalux.org

Standort