17. Oktober 2019 Diskussion/Vortrag Widerstand gegen einen türkischen Staudamm-Bau

ACHTUNG: Terminänderung - siehe oben

Information

Veranstaltungsort

Universität Leipzig, Hörsaalgebäude auf dem Campus
den Hörsaal finden Sie hier zeitnah
Augustusplatz
04109 Leipzig

Zeit

17.10.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Globalisierung, Sozialökologischer Umbau, Türkei

Zugeordnete Dateien

Mit Ercan Ayboga (Bauingenieur)
Eine Kooperation der AG Kurdistan und RLS Sachsen

Der Bauingenieur Ercan Ayboga berichtet von der Initiative des "Mesopotamia Water Forums", das für die türkische Regierung Staudämme plant. Auch der Tigris, der zweitgrößte Fluss Vorderasiens, soll zum Staudammbau genutzt und u.a. rund 70.000 Menschen zwangsweise evakuiert werden.
Während die türkische Regierung auf Investitionen aus dem Ausland hofft, hat das Projekt immense Folgen für die Ökologie und die Wirtschaft in der Region. Seit Jahren drosselt die türkische Regierung die Wasserversorgung des Euphrat nach Syrien und den Irak und hält Zusagen über fließende Wassermengen nicht ein.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13