31. März 2017 Tagung/Konferenz Für ein solidarisches Europa

Tagung zu Alternativen und Strategien für ein anderes Europa

Information

Veranstaltungsort

Urania
An der Urania 17
10787 Berlin

Zeit

31.03.2017, 12:30 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, International / Transnational, Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Für ein solidarisches Europa
Demonstration in Madrid zum fünften Jahrestag der Bewegung 15M (2016) Adolfo Lujan

Mit Sahra Wagenknecht (Die LINKE), Sven Giegold (Die GRÜNEN), Petra Pinzler (Die ZEIT, Autorin «Der Unfreihandel»), Mario Candeias (Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung), Christoph Sanders (Konzeptwerk neue Ökonomie, Leipzig), Peter Wahl (WEED, Plan B-Gruppe), Thomas Sablowski (Institut für Gesellschaftsanalyse der RLS) u.a.

Seit der Durchsetzung des Troika-Diktats gegenüber Griechenland stehen Forderungen nach einem anderen Europa in zahlreichen EU-kritischen Initiativen und Bewegungen des globalisierungskritischen Spektrums auf der Tagesordnung. Taugt Europa noch als positive Vision, in der Demokratie und Menschenrechte verwirklicht und partikulare Interessen überwunden werden? Oder ist die EU längst zu einem primär wirtschaftlich getriebenen, neoliberalen Projekt mutiert? Welches sind die grundlegenden Konstruktionsfehler der EU und was wären die Alternativen?

Programm:

  • Ab 12:30 Uhr Registrierung
  • 13:30 Uhr Begrüßung und Podiumsdiskussion im Humboldt-Saal
    «Für eine anderes Europa» Sven Giegold und Sahra Wagenknecht
  • 15:30 Uhr Pause
  • 16:00 Uhr Eröffnungsplenum Edison-Saal
  • 16:00 Uhr Impulsvortrag 1: Europa als neoliberales Projekt, Mario Candeias
  • 16:20 Uhr Impulsvortrag 2: Alternativen zum Euro und das Konzept der variablen Geometrie, Peter Wahl
  • 16:40 Uhr Plenum: Fragen für Vertiefungsgruppen
    Vertiefungsworkshops Edison-Saal und Workshop-Räume
  • 17:00 - 18:30 Uhr
    Die Krise des europäischen Projektes, Experte: Thomas Sablowski, Moderation: Rosa-Luxemburg-Stiftung
    Alternativen zum Euro und das Konzept der variablen Geometrie, Experte: Peter Wahl, Moderation: Plan-B Gruppe
    Alternativen zum europäische Wachstumspfad Experte: Christoph Sanders, Moderation: Konzeptwerk neue Ökonomie
    Abschlusspodium Edison-Saal
  • 19:00 Uhr Alternativen und Strategien für ein anderes Europa, Mario Candeias, Peter Wahl und Petra Pinzler

Anmeldung: www.urania.de/kongress-fuer-ein-solidarisches-europa

Kontakt: Veranstalter: Norbert Bernholt

Standort

Kontakt

Dr. Mario Candeias

Direktor, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-179