23. Mai 2017 Diskussion/Vortrag Die Türkei nach dem Referendum und die Folgen des Brexit

Reihe: Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

Information

Veranstaltungsort

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin

Zeit

23.05.2017, 10:00 - 12:00 Uhr

Mit

Martina Michels (DIE LINKE, MdEP), Moderation: Christian Beyer

Themenbereiche

Europa / EU

Kosten

2,00 €

Zugeordnete Dateien

Die innenpolitische Entwicklung der Türkei ist seit Monaten durch eine Pogromstimmung gegen die politische und gesellschaftliche Opposition und die kurdische Bevölkerung gekennzeichnet. Die Immunität linker HDP-Abgeordneter wurde aufgehoben, die Vorsitzenden der Partei wurden verhaftet und inhaftiert. Journalisten, Richter und Wissenschaftler wurden entlassen, gewählte Bürgermeister wurden des Amtes enthoben. Ungezählt sind die zum Teil zu hohen Gefängnisstrafen Verurteilen. Wie wird sich das Land nach dem Verfassungsreferendum vom 16. April entwickeln, und wie wird es mit den Verhandlungen üben den Beitritt zur EU weitergehen?

Nachdem Großbritannien Ende März durch schriftliche Mitteilung an den Europäischen Rat gemäß Vertrag über die EU den Austrittsprozess rechtlich in die Wege geleitet hat beginnt eine zweijährige Verhandlungsphase zwischen der EU und dem Königreich.

Was kommt da auf uns zu, und welche Folgen wird alls dies haben - auch hinsichtlich der weiteren Entwicklung der EU?

Referentin: Martina Michels (DIE LINKE, MdEP)
Moderation: Christian Beyer

Standort