6. September 2017 Film "Der junge Marx"

Film und Vortrag im Sommergarten des //:about blank. Reihe: Junge Panke

Information

Veranstaltungsort

Zeit

06.09.2017, 20:00 - 23:00 Uhr

Mit

Prof. Michael Heinrich, Moderation: Birgit Ziener

Themenbereiche

Gesellschaftliche Alternativen

Kosten

2,00 €

Zugeordnete Dateien

In Der junge Marx präsentiert der aus Haiti stammende Filmemacher Raoul Peck das Leben des jungen Karl Marx als Spielfilm. Der Film erzählt auf unterhaltsame Weise Karls Weg von seiner ersten Beschäftigung mit sozialen Fragen anhand des Holzdiebstahls im Rheinland (1842) bis zu seinem berühmten Kommunistischen Manifest, welches am Vorabend der 1848er Revolution verfasst wurde.
Für Raoul Peck stellt sich die nach wie vor aktuelle Frage, wie ein aus guten Verhältnissen stammender Bürgersohn dazu gelangt, sich praktisch und theoretisch für sein ganzes Leben auf die Seite des Proletariats zu schlagen.
Bevor wir bei diesem Junge-Panke-Abend den Film angucken, wird Michael Heinrich in das Leben und Werk des jungen Karl Marx einführen. Ebenfalls wird er uns die verschiedenen Persönlichkeiten, die in dem Film vorkommen, genauer vorstellen. Michael Heinrich arbeitet gerade an einer umfassenden Marx-Biographie. Im ersten Band beschäftigt er sich mit dem jungen Marx.

Einleitung und Einführung in das Leben und die philosophisch-politischen Arbeiten des jungen Karl Marx: Michael Heinrich

Einlass ins //:about blank ist ab 19:30 Uhr - Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

Wir zeigen den Film im Garten des ://aboutblank. Falls es regnen sollten, wird die Veranstaltung im Zelt stattfinden.