2. November 2017 Lesung/Gespräch NSU-Monologe

Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit | Geride kalanların gerçekler için savaşı. Reihe: Extreme Rechte in Europa

Information

Veranstaltungsort

Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin

Zeit

02.11.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Mit

Mit: Elisabeth Pleß, Eray Egilmez, Aylin Esener, Michaela Maxi Schulz, Musik: Dave Sills & Michael Edwards, Microphone Mafia., Moderation: Honorare: Gizem Akman 100 Aydin Isik 100 Serpil Erdi - 100 Jonas Beckmann - 100 Nesliha Arol - 100

Themenbereiche

Rassismus / Neonazismus

Kosten

15,00 €

Zugeordnete Dateien

Achtung: Veranstaltung am 2. November auf Türkisch mit deutschen Untertiteln.
NSU-Monologe in deutscher Sprache finden an gleicher Stelle am 31.10., 1., 3. und 4.11. statt. Tickets können hier erworben werden.

Während im Münchner NSU-Prozess gerade die Plädoyers gegen Zschäpe und Co. gehalten werden, erzählen die NSU-Monologe von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU - von Elif Kubaşık, Adile Şimşek und İsmail Yozgat: von ihrem Mut, in der 1. Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße einzufordern und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche Wahrheit der Behörden zu verteidigen.
Die NSU-Monologe sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, mal behutsam, mal fordernd, mal wütend - roh und direkt liefern sie uns intime Einblicke in den Kampf der Angehörigen um Wahrheit und sind in Zeiten des Erstarkens von Rechtsextremismus an Aktualität kaum zu überbieten.

Mit: Elisabeth Pleß, Eray Egilmez, Aylin Esener, Michaela Maxi Schulz,
Musik: Dave Sills & Michael Edwards, anschließend Diskussion mit Microphone Mafia.

Geride kalanların gerçekler için mücadelesi...
NSU Monologları Belgesel Tiyatro

NSU Monologları, Nasyonal Sosyalist Yeraltı örgütünün tanınmasından beş yıl sonra yakınlarını bu oluşumun işlediği cinayetlere kurban vermiş üç ailenin hikayesini anlatıyor. Elif Kubaşık, Adile Şimşek ve Ismail Yozgat’ın gerçekleri ortaya çıkarmak için verdikleri mücadeleyi, cenaze töreninde ilk sırada
durabilme güçlerini, bir caddenin ismini değiştirme taleplerini ve katledilen yakınlarına yönelik yapılan gerçek dışı suçlamalara karşı
sevdiklerini kendi hatıralarıyla cesurca savunma çabalarını sahneye taşıyor.

Anmeldung erforderlich.

Standort