19. Februar 2019 Diskussion/Vortrag Auf der Suche nach der Arbeitszeit 4.0

Herausforderungen und Strategien linker Arbeitszeitpolitik. Reihe: Forum Wirtschafts- und Sozialpolitik

Information

Veranstaltungsort

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin

Zeit

19.02.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Mit

Roland Schneider, Moderation: Prof. Klaus Steinitz

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften

Kosten

2,00 €

Zugeordnete Dateien

Im Zuge der Digitalisierung verändern sich die Arbeits- und Lebensbedingungen der abhängig Beschäftigten. Welche Folgen hat das für eine linke Arbeitszeitpolitik? Um das zu beantworten, sollen neben der Entwicklung der Arbeitszeit insbesondere die Beziehungen zwischen einer allgemeinen Verkürzung der Arbeitszeit und der Neugestaltung von Arbeitszeitregimes zugunsten von mehr Arbeitszeitsouveränität diskutiert werden. Zudem werden Pro und Contra moderner Arbeitszeitmodelle aus linker Sicht diskutiert: Kann der 8-h-Tag "nach vorn" aufgehoben werden? Welche Risiken birgt das? Werden damit soziale Errungenschaften aufgegeben? Verlangen unterschiedliche Branchen unterschiedliche Arbeitszeitmodelle? Wie sehen Arbeitszeitregelungen in anderen Ländern der Europäischen Union aus?

Referent: Roland Schneider (hauptamtliche Tätigkeiten in nationalen und internationalen Gewerkschaftsorganisationen; zuletzt beim Beratenden Gewerkschaftsausschuss der OECD in Paris)

Moderation: Prof. Klaus Steinitz

Standort