29. September 2020 Diskussion/Vortrag Heutige Zukunftsforschung jenseits der Kristallkugel

Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen

Information

Veranstaltungsort

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin

Zeit

29.09.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Mit

Dr. Edgar Göll, Moderation: Dr. Alexander Amberger

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie

Kosten

2,00 €

Zugeordnete Dateien

Das Befassen mit künftigen Entwicklungen ist so alt wie die menschliche Zivilisation. Und heute wird wieder mehr denn je über "die Zukunft" gesprochen, nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie. Zwar kann die Zukunft nicht vorausgesagt werden. Aber die moderne Zukunftsforschung nutzt ein breites Spektrum an Konzepten und Methoden, insbesondere aus den Sozialwissenschaften, um die Vorstellungen über künftige Entwicklungen, Herausforderungen und über Chancen und Risiken zu fundieren und zu differenzieren - letztlich auf heutiges Entscheiden und Handeln zu verweisen. Das stößt an Grenzen - z.B. in der Politikberatung und den Medien. Dazu wird aus der Praxis eines Berliner Zukunftsforschungsinstituts berichtet und diskutiert.

Referent: Dr. Edgar Göll (Forschungsleiter "Zukunftsforschung & Transformation" beim IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gemeinnützige GmbH, Berlin)
Moderation: Dr. Alexander Amberger

Anmeldung erforderlich.

Standort