19. September 2020 Exkursion f_audiowalk

Reihe: Feministische Wohngeschichten - Stadtspaziergang

Information

Veranstaltungsort

alpha nova & galerie futura
Am Flutgraben 3
12435 Berlin

Zeit

19.09.2020, 14:00 - 16:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse

Kosten

Zugeordnete Dateien

Wie können wir kollektiv feministische Raumpraktiken erleben trotz physischer Distanz?

In einem durch binaurale Tonaufnahmen angeleiteten Stadtspaziergang wird den Teilnehmer*innen bei ihrem Gang alleine durch die Stadt ermöglicht, emanzipatorische Praktiken und Räume zusammen mit unterschiedlichen Erzählfiguren zu erleben. Erzählfigur O erzählt von einer Erfahrung aus Hongkong, wo eine Gruppe von Hausbediensteten jeden Sonntag ein großes Picknick mitten in der Mall veranstaltet und sich so den öffentlichen Raum zwischen den teuren Boutiquen aneignen. Erzählfigur K erzählt von dem performativen Selbstversuch, als Frau 45 Minuten alleine und scheinbar ohne Aufgabe auf dem Gehweg zu stehen. Der erzählte Raum resoniert im erlebten Raum. Könnte das auch hier und jetzt passieren und wie würde das sein?

Der Rundgang wird konzipiert und moderiert vonfem_arc

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe Feministische Wohngeschichte(n) für die Zukunft. BERLIN, BAUHAUS und DARÜBER HINAUS Teil 2.

In Kooperation mit alpha nova & galerie futura.

Aufgrund der besonderen Umstände der Corona-Epedimie wird die Veranstaltung unter Berücksichtigung der notwendigen Hygieneregeln und Abstandshaltungen stattfinden. Wir informieren Euch gemeinsam mit der Galerie alpha nova rechtzeitig, was zu beachten ist. Bitte meldet Euch für die Veranstaltung an unter mail@alpha-nova-kulturwerkstatt.de.

Standort