21. September 2021 Diskussion/Vortrag "Mit Mut und List"

"Mit Mut und List" - Europäische Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg. Reihe: Seniorenklub

Information

Veranstaltungsort

FMP1
Franz--Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

21.09.2021, 11:00 - 13:00 Uhr

Mit

Dr. Florence Hervé, Moderation: Dr. Siegfried Wein

Themenbereiche

Erinnerungspolitik / Antifaschismus

Kosten

Zugeordnete Dateien

Oftmals unter Lebensgefahr kämpften Frauen gegen den faschistischen Terror und für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, für internationale Solidarität und ein friedliches Zusammenleben der Völker. Sie haben die ihnen zugewiesene hergebrachte Geschlechterrolle durchbrochen und ihre Emanzipation gelebt. Erst im Jahr 2019 hat der Deutsche Bundestag beschlossen, den Beitrag von Frauen zum deutschen Widerstand zu würdigen.

Die 1944 bei Paris geborene Florence Hervé lebt und arbeitet seit vielen Jahren als Publizistin in Deutschland wie auch in ihrer französischen Heimat. Durch eine Vielzahl von Büchern und Aufsätzen ist sie in Deutschland nicht nur bekannt, sondern vor allem wegen ihres Kampfes für die Rechte von Frauen geschätzt. Für dieses Engagement wurde sie mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis 2011 geehrt, hingegen verweigerte sie 2014 das Bundesverdienstkreuz, u.a. wegen der unzureichenden Aufarbeitung der Nazivergangenheit, der nicht konsequenten Bekämpfung des offenen wie latenten Neonazismus und Rassismus und der mangelnden Anerkennung des antifaschistischen Widerstands in der Bundesrepublik.

Referentin: Dr. Florence Herve, Publizistin und Herausgeberin des Buches "Mit Mut und List" (PapyRossa 2020)
Moderation: Dr. Siegfried Wein

Achtung: Beginn erst um 11 Uhr.

FMP1, Münzenbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Kosten: 2,00 Euro

Anmeldung erforderlich

Standort