10. Mai 2022 Diskussion/Vortrag Online und Präsenz: Martin Cames: Smoke on the Water Effort to reduce greenhouse gas emissions of international shipping/ Wie die Treibhausgasemissionen der Schiffahrt senken?

Reihe: Ökonomie jenseits der Schwäbischen Hausfrau

Information

Veranstaltungsort

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437Berlin

Zeit

10.05.2022, 20:00 - 22:00 Uhr

Mit

Dr. Martin Cames, Moderation: Mathew D. Rose

Themenbereiche

Sozialökologischer Umbau

Kosten

Zugeordnete Dateien

(English below)

Einer der größten Emissionstreiber weltweit, wenn auch kaum beachtet, ist die Schifffahrt. In seinem Vortrag untersucht Martin Cames die Emissionstrends der Schifffahrt in Vergangenheit und Zukunft nach Ländern und Regionen, ihren Anteil an den weltweiten Emissionen, spricht über Ansätze der Emissionsbekämpfung jenseits territorialer Grenzen, die Bemühungen zur Emissionsreduzierung (IMO, EU, usw.) und die politischen Strategien und Maßnahmen: ETS, Steuern, E-Kraftstoffe usw.

Moderation: Mathew D. Rose

Eine Kooperation von Helle Panke e.V. mit Brave New Europe und der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Dr. Martin Cames ist seit 1994 Mitarbeiter des Öko-Instituts und ist Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit internationaler Klimapolitik mit besonderem Schwerpunkt auf marktbasierten Mechanismen und Instrumenten zur Bekämpfung der Treibhausgasemissionen des See- und Luftverkehrs. Seit 2008 verfolgt er die UNFCCC-Verhandlungen.

Auf Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche. Der Link wird an alle Angemeldeten am Tag selbst versandt: Bitte SPAM-Ordner prüfen!

Es gibt auch die Möglichkeit der Teilnahme vor Ort. Leider kann Martin Cames selbst nun doch nur online teilnehmen, wir übertragen aber seinen Vortrag vor Ort mit Übersetzung ins Deutsche.

____________________________

One of the largest drivers of emissions worldwide, though hardly noticed, is shipping. In his presentation, Martin James examines the emissions trends of shipping in the past and future by country and region, its share of global emissions, talks about approaches to emissions control beyond territorial boundaries, emissions reduction efforts (IMO, EU, etc.), and policies and measures: ETS, taxes, e-fuels, etc.

Dr. Martin Cames joint Öko-Institut in 1994 and holds an PhD in economics. Since many years he is working on international climate policies with specific focus on market-based mechanisms and instruments to address GHG emissions of maritime transport and aviation. Since 2008, he is following UNFCCC negotiations.

The talk begins a 8pm CET.

Moderation: Mathew D. Rose

A Cooperation of Helle Panke e.V. with Brave New Europe and Rosa-Luxemburg-Stiftung

In English with simultaneous interpretation into German. The Link will be sent after registration on the day itself: PLEASE CHECK SPAM!

There is also the possibility of participation on site. Unfortunately, Martin Cames himself can now only participate online, but we will broadcast his presentation on site in English with translation into German.

Helle Panke e.V. Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Kosten: 2,00 Euro bei Teilnahme vor Ort

Anmeldung erforderlich

Standort

Kontakt

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

Telefon: 030 47538724