Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Nachricht

Dienstag, 11. Januar 2011

Kommunismus

Reizwort für die Mächtigen, Unwort in der veröffentlichten Meinung, umkämpfter Begriff auch unter Linken. Materialiensammlung.

Text: Benni Bärmann (www.keimform.de), Bilder: Wolfgang Buechs (www.digirev.de), Creative-Commons CC-BY-SA, 2009, gedruckt von RLS

Die «Aktuelle Stunde» am Freitag nachmittag hält doch einige ParlamentarierInnen davon ab, rechtzeitig in ihr wohlverdientes Wochenende abzureisen. 21.1.2011

Kundgebung der CDU in Berlin mit 15 TeilnehmerInnen überzeugt nicht. 22.1.2011 (Foto: Anne Steckner)

Nach fast 40 Jahren neoliberalem Gesellschaftsumbau und entfesseltem Finanzmarktkapitalismus und 20 Jahre nach dem Untergang des real existierenden Sozialismus ist der Begriff mit Fulminanz zurück auf der öffentlichen Bühne. Auch die aktuelle Ausgabe der Stiftungszeitschrift LUXEMBURG mit dem Themenschwerpunkt „Commons, Kommune, Kommunismus“ widmet sich dem Thema und fragt im Editorial: 

„In den letzten Jahren ist »Kommunismus« in die internationale politisch-philosophische Diskussion zurückgekehrt. Auf welchen Erfahrungen des Gemeinsamen und Geteilten könnte ein neu gedachter Kommunismus basieren? Untrennbar sind darin Freiheit und Gleichheit gedacht.“

Einer dezidiert kritischen theoretischen Auseinandersetzung mit dem historischen Kommunismus, ebenso wie mit aktuelleren polit-philosophischen Diskussionen und Ansätzen, widmet sich die Stiftung seit ihrem Bestehen. Im Folgenden dokumentieren wir eine Auswahl entsprechender Publikationen und Veranstaltungen:

Veröffentlichungen zum Thema:

Veranstaltungsdokumentationen: