Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Publikation

Online-Publikation
Autor/Innen: Benjamin-Immanuel Hoff, Horst Kahrs, Konstanze Kriese
Erschienen: Mai 2012

Downloads

Die Ergebnisse der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2012

Nordrhein-Westfalen hat sich wieder eine rot-grüne Mehrheit gewählt. DIE LINKE erneut raus, Piraten drin. Wahlnachtbericht von Horst Kahrs, Benjamin Hoff und Konstanze Kriese.

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis werden im Landtag Nordrhein-Westfalen weiterhin fünf Parteien vertreten sein, wobei DIE LINKE den Landtag verlässt und dafür die Piratenpartei in das vierte Landesparlament einziehen.

DIE LINKE, deren Entstehung untrennbar mit der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Jahre 2005 verbunden ist, verliert im bevölkerungsreichsten Bundesland ihre landesparlamentarische Repräsentanz. DIE LINKE in NRW erhält als weiterer Landesverband die Quittung für die Unterlassungssünden im Parteiaufbau und die politische Aufstellung auf Bundesebene.

Eine deutliche Mehrheit verschafften die Wählerinnen und Wähler Hannelore Kraft, der SPD und den Grünen im neuen Landtag. Das Land kann wieder von einer rotgrünen Mehrheit regiert werden. Das Ende der Minderheitenregierung brachte auch das Ende der parlamentarischen Existenz der LINKEN, wohingegen die FDP angesichts des Wahldesasters von Norbert Röttgen sogar zulegen konnte.

Weiter im PDF.

Alle Wahlanalysen und Wahlkalender