Documentation Kapitalismus Reloaded. Imperialismus, Empire und Hegemonie.

Die internationale Konferenz "Kapitalismus reloaded" mit mehr als 70 Referentinnen und Referenten fragt nach der neuen Struktur des globalen Kapitalismus, nach Politik und Macht, Produktion und Kämpfen.

Information

Event location

Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 136
Berlin

Date

11.11.2005 - 13.11.2005

Themes

Political Youth Education

Sie wird die linken Debatten um Konzepte wie Imperialismus, Empire, Hegemonie und Neoliberalismus miteinander ins Gespräch bringen und anhand dessen Kampflinien und Möglichkeiten des Eingreifens deutlich machen. Die Konferenz ist in die drei Themenblöcke "Produktion und Macht", "Weltmarkt und Staat" sowie "Ideologie und Subjektivität" gegliedert.
 
Eingeladen sind über 70 Referentinnen und Referenten u.a.: Giovanni Arrighi, Gilbert Aachar, Sam Ashman, Andreas Boes, Ana Ester Cecena, Alex Callinicos, Alex Demirovic, Frank Deppe, Peter Gowan, Joachim Hirsch, Stefanie Hürtgen, Sandro Mezzadra, Edgardo Lander, Tobias Pflüger, Karl-Heinz Roth, Yash Tandon, Frank Unger, Hans-Jürgen Urban, Bernhard Walpen, Christian Zeller, Peter Wahl Christoph Lieber, Klaus Dörre, Karl-Heinz Roth, Mag Wompel, Ursula Huws, Thomas Seibert, Mario Candeias, Esra Erdem, Val Burris, H.J. Krysmanski, Kees van der Pijl, Michael Hartmann, Armando Fernández Steinko,   Dieter Klein, Dieter Eissel, Hermann Scheer u.v.a.m.
 
Die Auftaktveranstaltung findet Audimax der Humboldt Universität Berlin, Unter den Linden 6, statt.

Im Rahmen dieser Konferenz wird auch der Workshop "Die Erforschung der Macht und der Verbleib des Reichtums (Reichtum und Macht II)" stattfinden. >>mehr

weitere Informationen:
www.kapitalismus-reloaded.de
info@kapitalismus-reloaded.de

>>Broschüre [pdf]


Veranstalter:
ak analyse & kritik - Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung – attac - Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung e.V. - BuKo Arbeitsschwerpunkt Weltwirtschaft - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi) - Das Argument - Fantomas - Helle Panke - Kritik & Praxis Berlin - Linksruck - PROKLA - Rosa Luxemburg Stiftung - Sand im Getriebe (attac) - Sozialismus - Sozialistische Zeitung Soz – WISSENtransfer | Zeitschrift Z - Unterstützer: Arrance | Fels

Mit der Unterstützung von: Helle Panke | Rosa Luxemburg Stiftung | Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung | Hans Böckler Stiftung

Kontakt: Prof. Rainer Rilling rilling@rosalux.de