3 June 2022 Diskussion/Vortrag Aufarbeitung der NS-Vergangenheit der Justiz in der alten Bundesrepublik

Dr. Dietrich Kuhlbrodt zu Gast in Kyritz

Information

Event location

Gymnasium "Friedrich Ludwig Jahn"
Perleberger Str. 6
16866 Kyritz

Date

03.06.2022, 11:30 - 13:30 Hr

Themes

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus, Neonazismus / Rassismus

Downloads

Aufarbeitung der NS-Vergangenheit der Justiz in der alten Bundesrepublik

Foto: Von HFBK Hamburg - https://www.youtube.com/watch?v=X8mSQ_Ucxhw, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=100042636


Filmvorführung und anschließendes Gespräch mit

  • Dr. Dietrich Kuhlbrodt (Oberstaatsanwalt beim Landgericht Hamburg a.D.) und 
  • den Filmemachern Max Schulze und Wolfgang Haak


Das Bündnis Buntes Kleeblatt und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg laden herzlich ein zu Filmvorführung und Gespräch mit Dr. Dietrich Kuhlbrodt.

Dr. Dietrich Kuhlbrodt, 1932 in Hamburg geboren, ist Anwalt, Schauspieler, Film- und Theaterkritiker und Autor, u.a. auch für DIE ZEIT, taz und konkret. 1963 promovierte er in Jura und war danach bis 1995 als Staatsanwalt, zuletzt Oberstaatsanwalt beim Landgericht in Hamburg tätig mit dem Spezialgebiet der Verfolgung von Naziverbrechen. So arbeitete er in den 1960er Jahren auch bei der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg.

Im Vorfeld des Gesprächs mit dem Zeitzeugen wird ein Interviewfilm von Max Schulze und Wolfang Haak mit Dr. Dietrich Kuhlbrodt zu sehen sein. Die beiden Filmemacher sind ebenfalls zum Gespräch anwesend.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet statt am 3. Juni 2022, 11.30 Uhr, im Gymnasium „Friedrich Ludwig Jahn“ (Perleberger Str. 6, 16866 Kyritz). Der Eintritt ist frei.

Location

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg

Phone: +49 331 8170432