16 November 2022 Seminary AUSGEBUCHT: Einführung in die großen Wirtschaftstheorien

Vierteiliges Online-Seminar zu Neoklassik, Keynes und Marx

Information

Event location

Online
Online

Date

16.11.2022, 18:00 - 21:00 Hr

Themes

Economic / Social Policy, Social Theory

Downloads

AUSGEBUCHT: Einführung in die großen Wirtschaftstheorien

Das Seminar ist ausgebucht.


Wirtschaftstheorien prägen unsere Gesellschaft. Sie bestimmen nicht nur Wirtschaftspolitik und Unternehmensstrategien, sondern auch viele zentrale politische Debatten unsere Zeit: sei es der Umgang mit Armut und Reichtum, die Organisation des Gesundheitssystems oder die Frage wie der Klimawandel am effektivsten begrenzt werden kann.

In dem Onlineseminar werden die drei Theoretiker bzw. Theorien vorgestellt, die Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten besonders geprägt haben –  Neoklassik, Keynes und Marx. Die folgenden Fragen stehen dabei im Fokus:

  • Von welchen Annahmen über Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft geht die Theorie aus?
  • Wie analysiert und erklärt sie die kapitalistische Wirtschaftsweise?
  • Welche Probleme identifiziert die Theorie im Kapitalismus?
  • Welche (wirtschafts-)politischen Maßnahmen empfiehlt die Theorie, um diese Probleme zu lösen?
  • Welche gesellschaftlichen Interessen werden durch die Theorie gestärkt, welche angegriffen?

Das Seminar wendet sich an Einsteiger*innen, die einen Überblick über Wirtschaftstheorien bekommen wollen. Es ist kein Vorwissen zu den Theorien erforderlich. Die Veranstaltung ist kein Leseseminar. Wir beschäftigen uns stattdessen mit dem Thema anhand von Inputs, Schaubildern, Simulationen und diskutieren gemeinsam in Plenum und Kleingruppen.

Termine: jeweils mittwochs am 16.11. / 23.11. / 30.11. sowie am Dienstag, den 6.12.2022, immer von 18-21 Uhr.

Referentin: Jenny Simon, Dr.des., freie Wissenschaftlerin & politische Bildnerin auf dem Feld der politischen Ökonomie und kritischen Gesellschaftstheorie mit den Schwerpunkten: (Internationale) Politische Ökonomie, globale Finanzbeziehungen, China.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 begrenzt. Eine Anmeldung ist daher erforderlich per E-Mail an melanie.stitz@rls-nrw.de.
Die Anmeldung ist nur dann empfohlen, wenn alle vier Termine wahrgenommen werden können. Der Zoom-Link wird kurz vor der ersten Sitzung verschickt.


Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung (Berlin) 

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Phone: 0203 3177392