30 September 2021 Exkursion Preußens Kolonialgeschichte sichtbar machen

Rundgang durch den Park Sanssouci mit Postcolonial Potsdam

Information

Event location

Treffpunkt: Besucherzentrum Neues Palais
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Date

30.09.2021, 17:00 - 19:30 Hr

Themes

Deutsche / Europäische Geschichte, Rosa Luxemburg, Neonazismus / Rassismus, Globalisierung

Downloads

Preußens Kolonialgeschichte sichtbar machen

mit Paul Urbanski und Harriet Schulz (Postcolonial Potsdam)


Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg lädt ein, sich gemeinsam mit Postcolonial Potsdam auf Spurensuche zu Preußens Kolonialgeschichte zu begeben. Die Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, bisher unsichtbare Teile der Geschichte sichtbar zu machen und zu kontextualisieren. Bei einem Rundgang durch den Park Sanssouci werden Paul Urbanski und Harriet Schulz Statuen und Büsten sowie botanische Importe vorstellen, die eindeutig auf Preußens koloniale Vergangenheit hinweisen, über koloniale Verbindungen Brandenburgs und Deutschlands berichten und über den Umgang damit diskutieren.

Die Führung durch den Park Sanssouci beginnt am Besucherzentrum neben dem Neuen Palais und endet am Obelisken. Die Strecke über flache Schotterwege (ohne Stufen) beträgt ca. 2,5 km. Beginn ist 17 Uhr, das Ende ist gegen 19 Uhr geplant.

Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben, eine Anmeldung ist jedoch wichtig: per Telefon unter 0331 8170432 oder per E-Mail an info@bbg-rls.de  


Diese Veranstaltung ist Teil ds Begleitprogramms zur Ausstellung "Rosa Luxemburg":
https://brandenburg.rosalux.de/rosa-150/veranstaltungen

Location

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg

Phone: +49 331 8170432