18 May 2022 Diskussion/Vortrag Generalstab für einen niedersächsischen Green New Deal

Mit Industriepolitik zu sozialer und ökologischer Gerechtigkeit

Information

Event location

Online

Date

18.05.2022, 19:00 - 21:00 Hr

Themes

Arbeit / Gewerkschaften, Soziale Bewegungen / Organisierung, Sozialökologischer Umbau, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Downloads

Um soziale und ökologische Gerechtigkeit in Niedersachsen zu schaffen, um eine entsprechende ganzheitliche Wirtschafts- und Industriepolitik durchzusetzen, wird es eine breite Reformallianz brauchen, einen „Generalstab für einen niedersächsischen Green New Deal“.

Das A und O sind dabei die Belegschaften und betrieblichen Interessenvertretungen in den wichtigsten Industrien, ihre Anliegen und Vorschläge müssen aufgegriffen, mit ihnen muss zusammengearbeitet werden, um Druck zu erzeugen. Aber das alleine wird nicht reichen. Der Dialog zwischen Gewerkschaften und Klimabewegung muss gefördert werden.

Wir diskutieren mit Thomas Goes Voraussetzungen und Wege für eine linke Industriepolitik in Niedersachsen, die sowohl Klimaschutz als auch die Sicherung von guter Beschäftigung als Ziel hat.

Dr. Thomas Goes ist Soziologe mit den Arbeitsschwerpunkten Arbeit, Wirtschaft und Sozialpolitik am Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) an der Universität Göttingen.

Die Diskussion findet auf Grundlage des gleichnahmigen Strategiepapiers statt, welches in unserer Online-Publikationsreihe "LAND MIT LINKS. Solidarische Perspektiven für Niedersachsen" veröffentlicht wurde:

Generalstab für einen niedersächsischen Green New Deal

Die Veranstaltung findet über die Software ZOOM statt.
Hier finden sich die Zugangsdaten:

Zoom-Meeting beitreten
https://us06web.zoom.us/j/88410695947?pwd=eWlJOWl2RXlPa3FVZ2JVSE54eGlaQT09

Meeting-ID: 884 1069 5947
Kenncode: 789595

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Phone: (0511) 2790934