Publication Alternatives to Society - Democratic Socialism - Social Theory - Transformation Research Polanyi neu entdecken

Michael Brie zu einem möglichen Dialog von Nancy Fraser und Karl Polanyi. Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 1 des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Information

Series

Verlagskooperation, Book

Author

Michael Brie,

Published

January 2015

Ordering advice

Only available online

Related Files

Es ist Zeit für einen neuen Dialog der Linken. Dazu ist auch eine erneute und vertiefte Rezeption jener Denker notwendig, die Kapitalismus und Marktgesellschaften einer Analyse und Kritik unterzogen haben. Zu diesen Denkern gehören Karl Polanyi und Nancy Fraser. Ich möchte mit diesem Buch, das auch Texte beider versammelt, die bisher in Deutsch nicht oder nicht vollständig vorlagen, Karl Polanyi neu entdecken, indem ich versuche, ihn mit Nancy Fraser ins Gespräch zu bringen – um die Herausforderungen für die Linken zu verstehen.

Karl Polanyi und Nancy Fraser sind zwei der herausragenden Intellektuellen ihrer Zeit. Beide sind tief im linken Diskurs verankert, beide verbunden mit sozialen und kulturellen Bewegungen, die sie vorantrieben, von denen sie vorangetrieben wurden. Es trennen sie fast 60 Jahre. Karl Polanyi wurde 1886 geboren, Nancy Fraser 1947. Karl Polanyi ist in seiner Jugend durch die mitteleuropäische Kultur und deren sozialistische Strömungen geprägt worden, Nancy Fraser durch die radikale und feministische Linke der USA. Beide setzen sich auf ihre Weise mit dem Liberalismus auseinander – sei es mit dem ökonomischen Liberalismus des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, sei es mit dem Neoliberalismus.

Und beide machen dessen Krise und Versagen zum Gegenstand sozialistischen Denkens. Beide suchen Auswege – Karl Polanyi in der Konzipierung eines demokratischen Sozialismus, der durch eine neue Wirtschafts- und Sozialordnung die Marktgesellschaft überwindet und Freiheit unter den Bedingungen komplexer Gesellschaften gewährleistet; Nancy Fraser in einem neuen Bündnis emanzipatorischer Kräfte mit Bewegungen des sozialen Schutzes, das zugleich die Verteidigung wesentlicher negativer Freiheiten aufgreift.

Die vollständige Online-Version dieses Buches als PDF ist durch Verlag/Herausgeber und Autor zum Download freigegeben. Es handelt sich bei dem Buch jedoch nicht um eine Creative Commons-Lizenz. Alle Rechte liegen bei Verlag:VSA.

Michael Brie
Polanyi neu entdecken
Das hellblaue Bändchen zu einem möglichen Dialog von Nancy Fraser und Karl Polanyi
Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 1 des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung
© VSA: Verlag 2015, St. Georgs Kirchhof 6, 20099 Hamburg
Alle Rechte vorbehalten
Druck- und Buchbindearbeiten: Beltz Bad Langensalza GmbH
ISBN 978-3-89965-642-8