15 February 2024 Discussion/Lecture Von der Judenemanzipation zum Atheismus – die Genese der Religionskritik bei Marx

Reihe: Rosas Salon

Information

Event location

Felsenkeller
Karl Heine-Straße 32
04229 Leipzig

Date

15.02.2024, 18:00 - 20:00 Hr

Themes

Social Theory

Downloads

Mit Prof. Dr. Horst Junginger (Professor für Religionswissenschaft und Religionskritik Universität Leipzig, Co-Vorsitzender RLS Sachsen), Moderation Christian Annecke (Politikwissenschaftler) und Alexander Schmidt (DIE LINKE. Leipzig)

Der religionsgeschichtliche Kontext und die nichtreligiöse Erziehung des jungen Marx sind bis heute merkwürdig unbestimmt geblieben. Dadurch kam es zu Fehlinterpretationen über den „Religionshasser“ und „Antisemiten“ Marx, die von einer religionswissenschaftlichen Herangehensweise jedoch ins Reich der Fabel zu verweisen sind. Versäumt man es, den biographischen und religionspolitischen Hintergrund seiner Entwicklung mitzudenken, trägt auch das Konzept einer marxistischen Religionskritik nicht weit oder führt sogar in die Irre.

* Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Location