30 July 2021 Ausstellung/Kultur Ausstellungeröffnung #StolenMemory

mit Musik von ewo²

Information

Event location

Am Haalplatz
74523 Schwäbisch Hall

Date

30.07.2021, 18:00 - 20:00 Hr

Themes

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus

Downloads

Ausstellungeröffnung #StolenMemory

Musikalische Ausstellungseröffnung mit der Band ewo²

«Schmuck, Erinnerungsfotos, Papiere – die Nazis nahmen ihren Opfern bei der Verhaftung alle persönlichen Sachen ab. Einige Tausend dieser Gegenstände aus den Konzentrationslagern gibt es noch. Wir suchen die Familien der Opfer und geben sie zurück.»

In zwei aufklappbaren Ausstellungscontainern zeigt das internationale Arolsen-Archiv unter dem Motto #StolenMemory eine Wanderausstellung mit Effekten - persönlichen Gegenständen - von KZ-Insass*innen. Die Ausstellung führt anhand dieser persönlichen Gegenstände exemplarische Biografien von Opfern des Nationalsozialismus und Information und Aufklärung über das bestialische System der Konzentrationslager zusammen.

Die Ausstellung ist vom 29. Juli bis zum 11. August 2021 auf dem Haalplatz in Schwäbisch Hall zu sehen.

Am Freitagabend, den 30. Juli 2021ab 18:00 Uhr findet eine Veranstaltung zur Eröffnung der Ausstellung statt. Musikalisch wird die Veranstaltung umrahmt von der Band ewo² aus Mannheim, die internationale Lieder gegen Faschismus und Krieg und auch ein paar eigene Kompositionen spielen.

Veranstaltung der KZ-Gedenkstätte Hessental e.V. in Kooperation mit der IG Metall Schwäbisch Hall, dem DGB Schwäbisch Hall, der Kreisvereinigung des Vereins der Verfolgten des Nationalsozialsmus - Kund der Antifaschisten (VVN BdA) und des Rosa Luxemburg Clubs Schwäbisch Hall

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Phone: +49 711 99797090