Video | Migration / Flucht, Partizipation / Bürgerrechte, Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Rassismus / Neonazismus, Livestream Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau

Im Gespräch mit Newroz Duman von der Initiative 19. Februar 

Am 19. Februar jährt sich der rassistische Anschlag in Hanau zum ersten Mal. Der antirassistische Aufschrei sowie die Lippenbekenntnisse der Politiker*innen verhallten schnell. Während die Corona-Krise die mediale Öffentlichkeit dominierte, kämpften Betroffene des Attentats gemeinsam mit der Initiative 19. Februar für Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung und Konsequenzen. Ihre bittere Erkenntnis: «All das was in Bewegung geriet, ist nur durch unsere Initiative gemeinsam in Bewegung gesetzt worden.»

Wir sprechen gemeinsam mit Newroz über Solidaritätsarbeit in Zeiten der Pandemie, Fehler der Sicherheitskräfte, Indifferenz der Staatsanwalt, die Bedingungen des Terrors und den rassisitischen Normalzustand in Deutschland.

Ausnahme&Zustand #20, live am 16. Februar 2021

In Gedenken an Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz und Gökhan Gültekin.

Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau