Wohnen. Miete. Stadt.

 
Wohnungsnot, explodierende Mieten und fehlender politischer Wille: Die Lage auf dem deutschen Wohnungsmarkt ist alarmierend. Eine lebenswerte Stadt für Alle braucht mehr Sorgepolitik, mehr Mietendeckel, mehr kollektive, genossenschaftliche und kommunale Trägerschaften, mehr gemeinwohlorientierte Bodenpolitik, mehr Energiegerechtigkeit. 

Der Widerstand wächst. Immer mehr Menschen engagieren sich für eine solidarische Stadtpolitik. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung unterstützt diese Bewegung und setzt sich für das Menschenrecht auf Wohnen ein. Stadt ist keine Ware. 

Zum Dossier

Top-Newswall

VideoNiemals Frieden? Israel am Scheideweg

Moshe Zimmermann im Gespräch mit Angelika Timm und Gil Shohat

Podcast#6 Armutszeugnis: Die Schuldenbremse

Trotz Kritik schwer abzuschaffen | mit Ulrike Herrmann

Main-Newswall

Podcast«Rosalux History», Folge 29: Die Französische Revolution

Unter der Parole «Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit» beginnt der Siegeszug der Volkssouveränität…