Rosalux History

Der Geschichtspodcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Rosalux History Podcast
Aktuelle Fragen in ihrem historischen Zusammenhang diskutieren:

Anika Taschke und Albert Scharenberg

Im Podcast «Rosalux History» geht es darum, «Geschichte gegen den Strich zu bürsten» (Walter Benjamin). Denn wer will schon bloß nacherzählen, was uns die Hofschreiber vergangener Epochen überliefert haben? Wir wollen von einer anderen, einer Geschichte von unten berichten – und jenen mit Empathie begegnen, die heute, in der Gegenwart, von den Erben der herrschenden Klassen der Vergangenheit beherrscht werden.

In diesem Sinne diskutiert «Rosalux History» aktuelle Fragen in ihrem historischen Zusammenhang. Moderiert und thematisch eingeleitet von Anika Taschke und Albert Scharenberg kommen Gäste aus Geschichtswissenschaft und -werkstatt, Politik und Gesellschaft zu Wort. Wir wollen wissen: Wie kann es gelingen, die Erzählung der Sieger zu durchbrechen und strategische Räume der Emanzipation zu öffnen?

Podcast abonnieren

Feed zum Einfügen in deine Podcast- oder RSS-App: 
https://rosalux-history.podigee.io/feed/mp3

Rosalux History

Der Geschichtspodcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Mit Anika Taschke und Albert Scharenberg

«Rosalux History», Folge 13: Geschichte der Sklaverei

Das Thema der dreizehnten Folge von «Rosalux History» ist die Geschichte der Sklaverei – 12.000 Jahre Menschheitsgeschichte aus der Perspektive einer unterdrückten Klasse. Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit Dr. Philipp Dorestal über die Sklavenrevolution in Haiti, mit Dr. Melina Teubner über Sklavenschiffsköche und Straßenverkäuferinnen und mit Prof. Andreas Eckert über koloniale Rechtfertigungen der Sklaverei.

Links
Rosalux History auf Instagram

Datenbank über Sklavenschiffsfahrten

C.L.R. James: Black Jacobins, online

Atlas der Versklavung

Die vergessene Geschichte der Verfilmung von «Spartacus» (1960)

Bild: Fotografie eines Wandgemäldes von Diego Rivera in Mexiko. Das Bild zeigt die Versklavung der Mexica (Atzteken) durch spanische Kolonisatoren. Quelle: Flickr/Travis/CC BY-NC 2.0

«Rosalux History», Folge 12: Die Novemberrevolution

Mit dem Aufstand der Kieler Matrosen und dem Sturz des Kaisers beginnt im November 1918 die deutsche Revolution. Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit dem Historiker Dr. Dietmar Lange über die Rätebewegung, mit der Historikerin Anja Thuns über die Frauen der Revolution und mit Prof. Frank Jacob über Kurt Eisner und die Bayrische Räterepublik.

Folge uns auf Instagram
Perspektiven auf die Novemberrevolution 1918/19, Rosa-Luxemburg-Stiftung, 2018
Rosa Luxemburg in der deutschen Revolution. Eine Online-Chronik der Rosa-Luxemburg-Stiftung

«Rosalux History», Folge 11: Geschichte der Hausbesetzerbewegung

Vor 40 Jahren, im Herbst 1981, erreichten die Westberliner Hausbesetzungen ihren Höhepunkt. In der elften Folge von «Rosalux History» dreht sich alles um die Geschichte der Hausbesetzerbewegung – in Berlin, Deutschland und Westeuropa. Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit dem Wohnexperten Dr. Andrej Holm über die internationale Dimension der Bewegung, mit dem Hausbesetzer Alfons Kujat über die Szene in Kreuzberg und Friedrichshain sowie mit Prof. Margit Mayer über Stadtentwicklung und soziale Bewegungen im Neoliberalismus.

«Rosalux History», Folge 10: Der Spanische Bürgerkrieg

Mitwirkende

Stefan Kalmring,

Mit einem Putsch von Militär, Klerus und Großgrundbesitz begann vor 85 Jahren der Spanische Bürgerkrieg. Mit ihm begann ein großer Aufbruch, ja eine soziale Revolution; der Sieg des klerikal-faschistischen Franco-Regimes diente aber auch Hitler und Mussolini  zur unmittelbaren Vorbereitung des Zweiten Weltkriegs. Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit dem Politikwissenschaftler Dr. Stefan Kalmring über die «libertäre Revolution», mit der Historikerin Vera Bianchi über die «Mujeres Libres» (die «Freien Frauen») und mit dem Historiker Dr. Alexandre Froidevaux über den langen, bis in die Gegenwart reichenden Schatten des Franquismus.

Bild: CPA Media Pte Ltd/ Alamy Stock Foto

Links:

Folge uns auf Instagram

George Orwell: Mein Katalonien, online

Alexandre Froidevaux (Hg.): Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939, Rosa-Luxemburg-Stiftung, 2. Auflage 2018

Die neue spanische Amical

«Rosalux History», Folge 9: Clara Zetkin

In der neunten Folge des Podcasts «Rosalux History» dreht sich alles um Clara Zetkin, die Begründerin des Internationalen Frauentages. Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit der Journalistin und Zetkin-Biografin Lou Zucker über bürgerliche und proletarische Frauenbewegungen, mit der Historikerin Dr. Mirjam Sachse (Archiv der deutschen Frauenbewegung) über die Zeitschrift «Die Gleichheit» und mit der Historikerin und Aktivistin Dr. Gisela Notz über den Feminismus: gestern, heute, morgen. Und die Schauspielerin Hanna Petkoff (Grips Theater) liest Texte von Clara Zetkin.

«Rosalux History», Folge 8: Der Überfall auf die Sowjetunion

Am 22. Juni jährt sich der Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion zum achtzigsten Mal. Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit Dr. Elke Gryglewski (Vorsitzende der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten) über die umkämpfte Erinnerung an den Vernichtungskrieg, mit Karin Heddinga (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) über die Täterforschung und mit Jan Korte (MdB, Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion) über die Geschichte und Kontroversen aktueller Erinnerungspolitik.

«Rosalux History», Folge 7: 150 Jahre Pariser Kommune

Anika Taschke und Albert Scharenberg diskutieren mit Christopher Wimmer über die Kommunen in der französischen Provinz, mit Dr. Antje Schrupp über die französische Frauenbewegung der 1860er und 1870er Jahre und mit Francis Wurtz von der Fondation Gabriel Péri über die Bedeutung und das Fortleben der Kommune in der französischen und europäischen Politik.

«Rosalux History» Folge 6: Rosa Luxemburg

Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit Julia Killet über die Luxemburg-Rezeption, mit Holger Politt über ihre polnisch-jüdischen Wurzeln, mit Jörn Schütrumpf über ihre wichtigsten politisch-theoretischen Arbeiten und mit Dana Mills über Luxemburg und Feminismus. Hanna Petkoff liest Briefe von Rosa Luxemburg.

«Rosalux History», Folge 5: «Black Lives Matter»

Anika Taschke spricht mit ihrem Co-Host, dem Nordamerika-Experten Albert Scharenberg, über den «Black History Month» und die geschichtlichen Wurzeln rassistischer Ungleichheit in den USA. Die Historikerin Britta Waldschmidt-Nelson (Universität Augsburg) gibt Auskunft über die aktuelle Bewegung und die Rolle des schwarzen Feminismus und Tahir Della (Initiative Schwarze Menschen in Deutschland) berichtet über Black Lives Matter und den Kampf für Gleichberechtigung in Deutschland.

«Rosalux History», Folge 4: Der lange Marsch der Migration

Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit Dr. Edith Pichler (Universität Potsdam) über die italienische APO in Berlin, mit Murat Çakır (Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen) über die Selbstorganisation türkischer Gastarbeiter*innen und die Rolle der Gewerkschaften und mit dem Historiker Dr. Patrice Poutrus (Universität Erfurt) über Vertragsarbeiter*innen in der DDR.

«Rosalux History», Folge 3: Engels @200

Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit drei Fachleuten: mit Professor Michael Brie über den jungen Engels der Manchester-Jahre, mit dem Historiker Dr. Salvador Oberhaus über den Historischen Materialismus und mit der Philosophie-Professorin Friedrike Kuster über Engels und Feminismus.

«Rosalux History», Folge 2: Von Bismarck zum Treuhandtechno

In der zweiten Folge von «Rosalux History» widmen sich Anika Taschke und Albert Scharenberg einem doppelten Jubiläum und fragen nach historischen Verbindungen zwischen der ersten deutschen Einigung vor 150 Jahren und der zweiten deutschen Einheit 1990. Gäste im Studio sind der Historiker Dr. Achim Engelberg, die ehemalige Volkskammer- und Bundestagsabgeordnete Dr. Dagmar Enkelmann und die politische Bildnerin Anna Stiede.

«Rosalux History», Folge 1: Der deutsche Kolonialismus

Sie sprechen mit Jürgen Zimmerer, Professor für die Geschichte Afrikas an der Universität Hamburg, Dr. Manuela Bauche, Historikerin an der Freien Universität Berlin und Aktivistin bei «Decolonize Berlin», und Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa des Landes Berlin.

Mehr Infos:

Decolonize Berlin: www.decolonize-berlin.de/
Historisches Zentrum der RLS: www.rosalux.de/stiftung/historisches-zentrum
Folge uns auf Twitter: twitter.com/rls_history
Folge uns auf Instagramm: www.instagram.com/rosalux_history