Gesellschaftliche Alternativen

Kritik der bestehenden Verhältnisse ist die notwendige Voraussetzung jeder linken Politik, aber nicht hinreichend. Die Linke steht vor der elementaren Aufgabe, Alternativen zu entwickeln. Auf der Grundlage kritischer Analyse der Gesellschaft gilt es, Einstiegsprojekte zu entwickeln, die im hier und jetzt ansetzen, aber darüber hinaus weisen. Einstiegsprojekte, die die unmittelbaren Lebensbedingungen verbessern helfen, die Möglichkeiten emanzipativer Kämpfe vergrößern und zugleich eine Richtung weisen, die ein überschießendes Moment konkreter Utopien zur Überwindung bestehender Verhältnisse transportieren. Linke gesellschaftliche Alternativen bedürfen dabei politischer Strategien: was tun und wer tut es und wie?

Ihre Suchergebnisse filtern nach:

Typ
Thema
Zeitraum

Video | 31.10.2021Mi­ne, Fo­rest, Dam – Li­be­ra­ti­on of a Na­tu­re that be­ca­me Prey. Ac­tivists in…

MARX HERBST SCHULE 14

Video | 30.10.2021Marx’s Vi­si­on of Com­mu­nism in the An­thro­po­ce­ne - Lec­tu­re by Ko­hei Sai­to

MARX HERBST SCHULE 14

Video | 29.10.2021Die Na­tur des Ka­pi­tal II – Öko­lo­gie bei Marx. Ein­füh­rung ins The­ma

MARX HERBST SCHULE 14

Podcast | 27.09.2021«Ro­sa­lux His­to­ry», Fol­ge 11: Ge­schich­te der Haus­be­set­zer­be­we­gung

In der elften Folge von «Rosalux History» dreht sich alles um die Geschichte der…

Video | 24.09.2021Kon­traIAA: «Fah­rer­lo­ser Pas­sa­gier­trans­port als Teil der Mo­bi­li­täts­wen­de?»

Workshop