Erinnerungspolitik / Antifaschismus

Der Gesprächskreis «Geschichte für die Zukunft» befördert und initiiert historische Lernprozesse, in denen der biografische, generationsübergreifende Ansatz eine zentrale Rolle spielt. Bei anhaltend hohem Interesse an der Auseinandersetzung mit Themen des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus und stark abnehmenden Möglichkeiten einer kommunikativen Erinnerungsarbeit sind alternative Wege und Methoden historisch-politischer Bildungsarbeit gefragt.

Kontakt

Rolle Persondetails
Referentin für Zeitgeschichte und historisch-biographisches LernenDr. Cornelia Domaschke
E-Mail: cornelia.domaschke@rosalux.org
Telefon: +49 30 44310151
Raum: 3.11

Ihre Suchergebnisse filtern nach:

Typ
Zeitraum

Video | 22.06.2021Der Preis für den Sieg – Die Ukrai­ne im Zwei­ten Welt­krieg

Die deutsche Wehrmacht hinterließ während des Zweiten Weltkriegs eine Spur der Verwüstung in der…

Video | 17.06.2021Das Ver­hält­nis zwi­schen Deutsch­land und Russ­land

Antje Vollmer im Gespräch anlässlich des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Video | 17.06.2021«Lin­ke Ge­schichts­schrei­bung kennt kei­ne leich­ten Ant­wor­ten»

Patrice Poutrus über rechte Geschichtspolitik und neue linke Perspektiven

Video | 17.06.2021«Den Na­men­lo­sen ei­ne Ge­schich­te ge­ben»

Anke Hoffstadt über linke Held*innen und Erinnerungskultur

Video | 17.06.2021«Es ist ein An­griff auf uns al­le» - Ju­lia Oel­kers

Julia Oelkers über rassistische Morde und Betroffenenperspektiven