Video | Livestream, Wohnen Mietenstopp, Mietensteuer, Enteignung und andere «Grausamkeiten»

Diskussion beim Festival de:lux

Mietenstopp, Mietensteuer, Enteignung und andere «Grausamkeiten»

Eine Diskussion über Mietenwahnsinn, Vergesellschaftung und Wohnen für Alle
Der Markt regelt es nicht! Auch und ganz besonders nicht die Versorgung mit ausreichenden, angemessenen und bezahlbaren Wohnungen. Doch jede Idee und jeder Ansatz, gegen steigende Mieten vorzugehen und das Prinzip «Profit, Profit, Profit» einzuschränken, führt regelmäßig zu einem Aufschrei der Immobilienwirtschaft. Mit unseren Gästen setzen wir uns mit immer wiederkehrenden Mythen und Gegenargumenten einer fortschrittlichen, am Bedarf orientierten und demokratischen Wohnungspolitik auseinander und diskutieren die Schritte, die auf Landes- und Bundesebene unternommen werden müssten, um die Wohnraumversorgung wieder in gesellschaftliche Hand zu bekommen.

Es diskutieren:

  • Caren Lay, wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • Dr. Ulrike Hamann, Vorständin der Wohnraumversorgung Berlin A.ö.R. und zukünftige Geschäftsführerin des Berliner Mietervereins
  • Prof. Dr. Susanne Heeg, Professorin für geographische Stadtforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Mitglied der Expert*innenkommission des Berliner Senats zur Vergesellschaftung großer Wohnungsunternehmen
  • Moderation: Stefan Thimmel und Armin Kuhn (Rosa-Luxemburg-Stiftung)