Publikation Partizipation / Bürgerrechte - Digitaler Wandel - Kultur / Medien - Staat / Demokratie Emanzipierende Infrastrukturen

Wie digitale Teilhabe ausgebaut werden kann

Information

Reihe

Standpunkte

Autor

Peter Biniok,

Erschienen

Juni 2017

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Heutzutage ist das Internet aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Die Mehrzahl der InternetnutzerInnen in Deutschland verfügt jedoch lediglich über einen niedrigen bis mittleren Digitalisierungsgrad. Dafür gibt es drei Hauptgründe:

  1. Die technische Grundlage steht nicht zur Verfügung.
  2. Die Bedienung von Endgeräten erweist sich als problematisch.
  3. Das Hintergrundwissen über die verwendeten Techniken fehlt.

Im vorliegenden Beitrag wird der Frage nachgegangen, inwiefern emanzipierende Infrastrukturen im Internet bereits gegeben sind und wie diese gestaltet werden könnten, um die digitale Teilhabe zu erhöhen. Digitale Teilhabe heißt die selbstbestimmte Partizipation aller Menschen an digitalen Lebenswelten, verstanden zugleich als soziale Teilhabe und somit als eine zentrale Komponente von Lebensqualität.
 

Weiter im PDF