Publikation Mitteilungen Rosa-Luxemburg-Verein Heft 03

Mitteilungen Heft 03. Autor*innen: Kurt Pätzold und Werner Bramke

Information

Herausgeber/ innen

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen ,

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Millionen Menschen, die in der DDR gelebt haben, suchen ein neues Selbstverständnis, das sie ohne das Begreifen ihrer eigenen Geschichte schwerlich finden können. Auch wenn dieses Geschichtsinteresse der Bürger in den neuen Bundesländern gegenwärtig gleichsam übertönt wird durch die Gefangenheit durch so vielen in Gegenwartssorgen und Zukunftsängsten, so werden die Fragen an die eigene gemeinsame und individuelle Vergangenheit doch nicht absterben, sondern durch künftige Entwicklungen in einer nicht vorherbestimmbaren Weise revitalisiert werden. Mit der "Verdrängung" von Vergangenheit besitzen gerade die Deutschen ihre unguten Erfahrungen.

Inhalt

  • Kurt Pätzold: Faschismus und Antifaschismusforschung in der DDR. (S. 3)
  • Werner Bramke: Carl Goerdelers Weg in den Widerstand (S. 17)
  • Nächste Veranstaltungen (S. 31)
  • Informationen des Vorstandes (S. 33)

Kostenbeitrag: 3 Euro / für Mitglieder 2 Euro

Bestellungen bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen unter: info@rosalux-sachsen.de, Tel: 0341-9608531

Diese Publikation wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.