Publikation Zur Geschichte der Pädagogischen Fakultät der Universität Leipzig 1946–1955

Hochschulschriften der Rosa Luxemburg Stiftung Band 04. Autor*innen: Konrad Krause, Joachim Biener, Paul Kunath, Alexander Bolz, Hans Berger, Hans-Georg Paul, Horst Möhle, Walther Jahn, Wolfgang Brekle, Friedrich Zimmermann, Florian Osburg, Werner Naumann,Rainer Herberger, Renate Völkel, Manfred Würzberger, Günther Berger, Siegfried Ratzlaff

Information

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Aus Anlass der 50. Wiederkehr der Gründung der Pädagogischen Fakultät der Universität Leipzig fand 1996 ein Treffen ehemaliger Studierender und Mitarbeiter dieser Fakultät statt. Ihm sollten auf Grund des großen Zuspruchs in den Jahren 1999 und 2001 zwei weitere und ein Wissenschaftliches Kolloquium folgen. Diese Veranstaltungen standen unter dem übergreifenden Thema »Prägend wirkende Lehrerpersönlichkeiten in unserer Ausbildung«. Sie fanden bei der übergroßen Mehrzahl der Teilnehmer ein so außerordentliches Echo, dass sich die Initiatoren entschlossen, eine Publikation zur Geschichte der Pädagogischen Fakultät (1946–1955) herauszubringen. Sie wird hiermit vorgelegt.

Inhalt

  • Vorwort (S. 7)
  • Konrad Krause: Vorgeschichte der Gründung der Pädagogischen Fakultät an der Universität Leipzig (S. 9)
  • Konrad Krause: Verhandlungen vor der unmittelbaren Eröffnung der Pädagogischen Fakultät an der Universität Leipzig (S. 29)
  • Konrad Krause:Die Eröffnung der Pädagogischen Fakultät (S. 39)
  • Joachim Biener und Paul Kunath: Über die Anfänge der Fakultät aus studentischer Sicht (S. 45)
  • Alexander Bolz, Hans Berge und Hans-Georg Paul: Über die Ausbildung in Theorie der Pädagogik (S. 57)
  • Joachim Biener: Pädagogik und Philologie (S. 93)
  • Horst Möhle, Walter Jahn, Wolfgang Brekle, Friedrich Zimmermann und Florian Osburg: Die Unterrichtsmethodiken — wesentliche Bestandteile der Lehrerausbildung und ihre Fundierung als universitäre Wissenschaftsdisziplinen (S. 101)
  • Werner Naumann, Paul Kunath, Rainer Herberger, Renate Völkel, Manfred Würzberger, Günter Berger und Siegfried Ratzlaff: Die Ausbildung an fachspezifischen Instituten der Pädagogischen Fakultät (S. 135)
  • Alexander Bolz und Florian Osburg: Die Auflösung der Pädagigischen Fakultät 1955 (S. 191
  • Nachwort (S. 197)
  • Autoren (S. 199)
  • Namensverzeichnis (S. 205)

Die gedruckten Publikationen der Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Versandkosten sowie zur Finanzierung unserer Bildungsarbeit um Spenden auf folgendes Konto:

Inhaberin: Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen

IBAN: DE12430609671091845600

Bestellung: info@rosalux-sachsen.de