7. Dezember 2021 Diskussion/Vortrag «Frühlingskinder» und «Sommernachtskinder»

Geflüchteten Kindern einer Berliner Schulklasse eine Stimme geben

Information

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Zeit

07.12.2021, 19:00 - 20:15 Uhr

Themenbereiche

Bildungspolitik

Zugeordnete Dateien

Ein Gespräch von Anette Dietrich mit Zara Demet Altan (ehemalige Stipendiatin)

Zara Demet Altan ist Filmemacherin und Lehrerin. Sie hat ihre beiden Professionen miteinander verbunden und Kurzfilme mit ihren geflüchteten Schüler*innen gedreht, um ihre Geschichten sichtbar zu machen. 2020 wurde ihr der Preis für Mut und Verständigung verliehen. Wir sprechen über ihren (Bildungs-)Weg, die Entstehung und Wirkung ihrer Arbeit, über Anerkennung und die Situation geflüchteter Kinder im deutschen Schulsystem. Demet zeigt Ausschnitte aus ihren Filmen.
 

RLS.(Um)Wege - Online-Talks mit RLS-Alumni über ihre Wege und Umwege mit der, durch die und nach der RLS

Wo sind eigentlich unsere (ehemaligen) Stipendiat*innen geblieben? Was machen sie heute? Sind sie noch politisch aktiv? Wie haben sie ihren Weg gefunden? Welche Hürden mussten dafür genommen werden?

Über diese und viele weitere Fragen wollen wir in lockeren Onlinetalks mit einigen aktuellen und vor allem ehemaligen Stipendiat*innen der RLS ins Gespräch kommen. Jeder Abend hat ein bis zwei Gäste im Zentrum und mit diesen auch jeweils ein Hintergrundthema. Die Gäste bringen uns etwas mit, erzählen und zeigen, was sie machen. Wir kommen gemeinsamen in einen Austausch: über (un)mögliche Bildungswege, Barrieren und Chancen, über Leben und Engagement hier und im Rest der Welt, über Berufsfelder auch jenseits der ‚Klassiker‘ Wissenschaft und Politische Bildung. 

Immer 19:00 – 20:15 Uhr, immer online.
Anmeldung per E-Mail an ehemalige@rosalux.de
Einwahllinks werden Euch dann zugeschickt.
  •  07.12.2021
    «Frühlingskinder» und «Sommernachtskinder» – geflüchteten Kindern einer Berliner Schulklasse eine Stimme geben - mit Zara Demet Altan (Ehemalige Stipendiatin, Filmemacherin, Lehrerin)
  • 11.01.2022
    Klassismus und Queer-Feindlichkeit sichtbar machen. Engagierte Wissenschaft zwischen Theorie und Praxis – mit Francis Seeck (ehemalige*r Stipendiat*in, Ethnograph*in, Geschlechterforscher*in, Antidiskriminierungstrainer*in)
  • 16.02.2022
    Trajectories of Migration, Exile and Solidarity – with research fellows from the International Research Group on Authoritarianism & CounterStrategies (IRGAC)
  • 03.03.2022
    The Road to Exile: The Last Emergency Exit? - mit Kamuran Akin (Stipendiat, Politikwissenschaften)
  • 10.03.2022
    Alte Hierarchien und Veränderungsdruck. Ein Blick von links auf die öffentliche Verwaltung – mit Volker Hinck (Regionalbüroleiter Thüringen) und Birgit zur Nieden (ehemalige Stipendiatin, Berliner Senatsverwaltung für Integration)

Kontakt

Anette Dietrich

Referentin Förderprogramm, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 456