21. September 2022 Diskussion/Vortrag Sanktionen, Embargos, Blockade – Wem nützt und wem schadet ein Wirtschaftskrieg?

Vortrag und Diskussion mit Kai Kleinwächter (Ökonom)

Information

Veranstaltungsort

Online
Online

Zeit

21.09.2022, 18:00 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Globalisierung, Krieg / Frieden, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

Versuche über wirtschaftliche Instrumente Einfluss auf das Verhalten von Staaten zu nehmen sind nicht neu. Die Kontinentalsperre im 19. Jahrhundert, die CoCom-Liste währen der Blockkonfrontation und die Sanktionen gegen das Apartheidregime in Südafrika sind nur einige bekannte Beispiele.

Die westlichen Sanktionen gegen Russland seit 2014 und vor allem seit der russischen Invasion in der Ukraine finden nun vor dem Hintergrund hyperglobalisierter Finanz-, Energie- und Warenströme statt. Das hat Folgen: Schädigung der eigenen Wirtschaft und Zuspitzung der sozialen Probleme sowie keine Beendigung des Krieges in der Ukraine.

Kai Kleinwächter (Wirtschaftswissenschaftler und Autor) gibt mit seinem Vortrag einen grundlegenden Überblick über die Instrumente des Wirtschaftskriegs und die Folgen für die Wirtschaft und die Menschen.

Zugangslink wird nach Anmeldung verschickt. Anmeldung: info@bbg-rls.de

Kooperation mit dem Kommunalpolitischen Forum Brandenburg

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg

Telefon: +49 331 8170432