7. Januar 2023 Seminar [wird verschoben] Der Letzte macht das Licht aus?

Freiwillige Leistungen bei kommunaler Finanznot

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

07.01.2023, 11:00 - 15:00 Uhr

Themenbereiche

Stadt / Kommune / Region, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

--- Wir verschieben das Seminar auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr ---

Die aktuellen Krisen stellen das kommunale Finanzwesen vor erhebliche Probleme. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen sind noch nicht überwunden, da treffen Ukraine-Krieg, Inflation und Energiepreisentwicklung die Städte und Gemeinden mit voller Wucht. Die Handlungsspielräume werden immer enger, die kommunale Selbstbestimmung steht dabei zunehmend auf dem Spiel. Vor allem freiwillige kommunale Leistungen wie in der Kinder- und Jugendarbeit aber auch im sozialen und kulturellen Bereich bleiben bei den drohenden Sparmaßnahmen auf der Strecke. Die Ausgaben der Städte und Gemeinden sind allerdings an den Bedürfnissen der Bevölkerung auszurichten und die Lebensqualität vor Ort darf nicht dem Spardiktat zum Opfer fallen.

Bei unserem Seminarangebot möchten wir uns mit der angespannten kommunalen Haushaltssituation befassen und diskutieren, wie Streichungen im kulturellen und sozialen Bereich sowie Privatisierung und Ausverkauf verhindert werden können. Wir möchten gemeinsam beraten, wie linke Auswege aus der Krise aussehen können und wo es nun vor Ort anzusetzen gilt.

Für Fragen und Anmeldungen per Mail an: kommunal@rls-nds.de
Ein Seminarangebot der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen und des Linken Kommunalpolitischen Forum Niedersachsen e.V.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934