20. April 2024 Ausstellung/Kultur 90 Jahre Barmer Theologische Erklärung

Ausstellungsbesuch & Gespräch mit der Kuratorin Barbara Herfurth-Schlömer

Information

Veranstaltungsort

Gemarker Kirche
Zwinglistraße 5
42275 Wuppertal

Zeit

20.04.2024, 14:30 - 16:30 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus, Stadt / Kommune / Region

Zugeordnete Dateien

90 Jahre Barmer Theologische Erklärung

Entdecken Sie ein wichtiges Stück Wuppertaler Geschichte:

Die Barmer Theologische Erklärung setzte am 31. Mai 1934 durch ihr zutiefst reformatorisches Denken Impulse für christliches Handeln im gesellschaftlichen Kontext. Sie richtete sich gegen die Vereinnahmung der evangelischen Kirche durch den nationalsozialistischen Staat, gegen Führerkult und diktatorische Eingriffe.

Ihrer Entstehungsgeschichte und ihrem Wirkungshorizont geht die Führung durch die Ausstellung «Gelebte Reformation. Die Barmer Theologische Erklärung» nach und geht dabei auf grundlegende Fragen nach Aufgabe, Selbstverständnis und Orientierung von evangelischer Kirche heute ein. Am Ende gibt es die Gelegenheit zum Austausch bei einer Tasse Kaffee.
 
Ein Rundgang durch die Ausstellung und Gespräch mit der Kuratorin Barbara Herfurth-Schlömer.

Die Zahl der Teilnehmer*innen ist auf 25 Personen begrenzt. Wir bitten um Anmeldung unter post@rls-nrw.de. Anmeldeschluss ist der 15. April 2024

Eine Kooperationsveranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW und des Ausstellungsprojektes «Gelebte Reformation» des ev. Kirchenkreises Wuppertal

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392