21. März 2017 Diskussion/Vortrag „Furcht vor der Freiheit“. Erich Fromms Diagnose der faschistischen Regression

Vortrag und Diskussion mit Helmut Manz

Information

Veranstaltungsort

Literaturkaffeehaus Taranta-Babu
Humboldtstr. 44
44137 Dortmund

Zeit

21.03.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Für die Weimarer Republik kam die Diagnose zu spät. Das „dritte Reich“ war schon ausgebrochen, als „Escape from freedom“ im US-amerikanischen Exil erschien. Es wurde Fromms erster Bestseller. Seine aus Marx und Freud synthetisierte Theorie des autoritären Charakters bot eine rationale Erklärung für den ungeheuren scheinbar unaufhaltsamen Aufstieg des Faschismus an. Heute scheint Fromms gesellschaftskritische Psychologie, die im Gefolge von 68 enorme Popularität erreichte, immer mehr in Vergessenheit zu geraten. Solch ein schleichender Theorieverlust wäre gerade auch angesichts des erschreckenden Auftriebs für neofaschistische Kräfte fatal. Helmut Manz ist Philosoph und lebt in Dortmund.

Standort