16. Mai 2017 Bildungsreise Vom «Roten Wien» zur sozialen Wohn(bau)politik der Gegenwart

Bildungsreise nach Wien | 16. bis 20. Mai 2017. Bitte anmelden!

Information

Veranstaltungsort

Wien

Zeit

16.05.2017, 10:00 - 20.05.2017, 10:00 Uhr

Veranstalter

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Themenbereiche

Geschichte, Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Den Beitrag, den eine moderne sozialorientierte Architektur- und Stadtentwicklung zur Lösung gesellschaftspolitischer Herausforderungen leisten kann, wollen wir in einem Studienseminar am Beispiel der Stadt Wien analysieren. Zwischen 1918 und 1934 wurde der soziale Wohnungsbau neben wirtschaftspolitischen Maßnahmen und dem Ausbau des Bildungs- und Gesundheitssystems zum Kernpunkt der Kommunalpolitik. Dieses beeindruckende Reformwerk wurde unter dem Titel "Das rote Wien" weltweit zum Vorbild für soziale Stadtentwicklung. Innerhalb von 14 Jahren konnten über 60.000 Wohnungen in 350 Wohnungsanlagen in zukunftsweisender Gestaltung errichtet werden. Diese Phase der Baupolitik beeinflusst und prägt das Erscheinungsbild und das Selbstverständnis der Stadt bis heute. Auch im Jahr 2017 lebt etwa jede vierte Wienerin oder jeder vierte Wiener in einem Gemeindebau. Gleichzeitig gilt es, neue Herausforderungen wie etwa den demographischen Wandel und die Auswirkungen von Migrationsbewegungen zu meistern. In Gesprächen mit Expertinnen und Experten aus Stadtplanung, Politik und Gewerkschaft wollen wir das Thema erschließen und diskutieren, inwieweit das Beispiel Wien Anregungen für die Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen geben kann.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Schriftliche Anmeldung an:
Arbeit und Leben DGB/VHS NRW
ruiner@aulnrw.de, Fax 0211-93800-25
Bei Fragen zur Anmeldung: Ariane Ruiner, Tel: +49 (0)211 - 938 00 11
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Programm

Dienstag, 16. Mai 2017

Anreise Flug AB 8436 ab Düsseldorf

14:00, Ankunft Wien

15:30 Uhr Transfer vom Flughafen Wien zur Ungargasse mit ÖPNV (S 7 und Linie O) (Abholung der Gruppe/Ticketkauf Dr. Gloria Müller)
Check-in Hotel Stephanushaus, Ungargasse 38, 1030 Wien, Tel. +43 (0) 1 71703 15.00 - 16.00 Uhr Willkommen bei Café und Kuchen im Stephanushaus

16.00 - 18.30 Uhr Wien - Stadt und Land - Zur aktuellen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Situation Vortrag von und Diskussion mit Dr. Susanne Piffl-Pavelec, Ministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Abtlg. Europäisches und internationales Arbeitsrecht Veranstaltungsort: Stephanushaus 2

Mittwoch, 17. Mai 2017

08.45 Uhr Fahrt vom Hotel zur Halteraugasse

09.30 - 10.30 Uhr Wohnungsbau-Politik in Wien - Entstehung und Entwicklung 1918 - 1934. Führung durch die Ausstellung "Das Rote Wien" im Waschsalon Nr. 2, Karl-Marx-Hof, Halteraugasse 7, Leitung: Markus Svoboda (Tel. 0677/61.62.58.09)

10.30 - 10.45 Uhr Fußweg zum Amtshaus in der Muthgasse 62

10.45 - 12.15 Uhr Soziales Wohnen heute - Strukturen, Aufgaben und Konzepte der Stadt Wien für Wohnungsbau und Stadtentwicklung. Vortrag von und Diskussion mit Susanne Bauer Magistrat der Stadt Wien, Abtlg. Wohnbauforschung Amtshaus, Muthgasse 62, 1190 Wien

14.15 - 14.45 Uhr 1,1 KM Gemeindebau der Zwanziger Jahre - Führung durch den KARL-MARX-HOF (erb. 1927-1933) Heiligenstädter Straße,(Leitung: Dr. Gerald Netzl)

14.45 - 15.15 Uhr Transfer zum Karl-Seitz-Hof, Wien-Floridsdorf

15.15 - 15.45 Uhr Gemeindebau Typ "Gartenstadt" - Führung durch den Karl-Seitz-Hof (erb. 1926 - 1933) Jedleseer Straße 66 - 94 (Leitung: Dr. Gerald Netzl)

16.15 - 16.30 Uhr Transfer zur Ruthnergasse, Wien-Floridsdorf 16.30 - 17.15 Uhr Führung durch den Heinz-Nittel-Hof (erb. 1979 - 1983) Ruthnergasse 89, 1210 Wien-Floridsdorf (Leitung: Dr. Gerald Netzl)

Donnerstag, 18. Mai 2017

09.15 - 10.00 Uhr Busfahrt nach Aspern, Wien, 22. Bezirk

10.00 - 10.30 Uhr Begrüßung und Einführung in die Grundkonzeption und die Idee des "Masterplans Seestadt Aspern" (Leitung: Marvin Mitterwallner/Besuchermanagement) Aspern IQ, Seestadtstr. 27/13, 1220 Wien

10.30 - 12.00 Uhr Zu Fuß durch die Seestadt (Führung: Marvin Mitterwallner)

12.00 - 12.30 Uhr Transfer von Aspern zum Rathaus Wien

14.00 - 15.30 Uhr "Smart City Wien" - Stadtentwicklungsplan 2025. Vortrag und Diskussion Planungsdirektor Dipl. Ing. Thomas Madreiter e.h., Magistratsdirektion der Stadt Wien, Geschäftsbereich Bauten und Technik/Stadtbaudirektion Mediensaal im Rathaus Wien

15.30 - 16.00 Uhr Transfer nach Wien-Hietzing

16.00 - 17.00 Uhr Führung durch die Werkbund-Siedlung (erb. 1930 - 1932) Veitinger Gasse, 1130 Wien-Hietzing (Leitung: Dr. Gerald Netzl)

17.00 - 18.00 Uhr Besuch der Siedlung Lockerwiese (erb. 1928 - 1932) (Leitung: Dr. Gerald Netzl)

18.00 - 18.30 Uhr Busfahrt zum Museumsquartier

18.30 - 19.00 Uhr Spaziergang durch das Museumsquartier